Youtube-Star

30. Juli 2019 17:45; Akt: 31.07.2019 06:47 Print

Mädchen (6) kauft Villa für 8 Millionen Dollar

Boram hat auf Youtube bereits rund 30 Millionen Follower. Dank dem grossen Erfolg konnte die 6-Jährige nun eine Immobilie in Seoul erwerben.

Boram kommt aus Südkorea und hat sich gerade ein Haus für 8 Millionen Franken gekauft. (Video: Youtube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Andere Mädchen kaufen sich in ihrem Alter vielleicht ein kleines Spielzeughaus mit dem Geld der Eltern. Nicht so die 6-jährige Boram aus Südkorea. Sie ist trotz ihrer jungen Jahre bereits äusserst erfolgreich und hat auf Youtube rund 30 Millionen Fans.

Umfrage
Hat die Youtuberin ihr Geld gut investiert?

Nun hat sich der Internet-Star eine fünfstöckige Immobilie in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul für umgerechnet rund acht Millionen Franken gekauft, wie CNN.com berichtet. Die Villa steht im trendigen Stadtteil Gangnam, der durch das K-Pop-Lied des südkoreanischen Rappers Psy weltweit bekannt wurde.

Schlechter Einfluss

Boram betreibt zwei verschiedene Youtube-Kanäle und hat neben einem Videoblog auch einen Kanal, auf dem sie Spielzeug testet. In einem ihrer beliebtesten Videos, das knapp 380 Millionen Mal angeschaut wurde, bereitet Boram mit ihrer Plastikspielzeugküche Instant-Nudeln zu und schlürft diese dann vor der Kamera.

Nicht alle haben jedoch gleich viel Freude an der Arbeit der Youtuberin. So gab es unter anderem Beschwerden von Südkoreanern, weil sich diese wegen einiger Inhalte Sorgen machten, beispielsweise, weil sie in einem Video Geld aus dem Portemonnaie ihres Vaters stiehlt.

Ein grosses Geschäft

Boram ist nicht der einzige millionenschwere Kinder-Youtube-Star. So hat der 7-jährige Ryan Kaji mit dem Kanal Ryan Toys Review im Jahr 2018 rund 22 Millionen US-Dollar verdient. Er war damit der Youtube-Star mit dem höchsten Einkommen im Jahr 2018.

Neben den Erlösen durch Werbeanzeigen auf Youtube selbst verdienen viele Youtuber auch an Partnerschaften mit Marken oder durch sogenanntes Product Placement. Die 6-jährige Boram verlinkt beispielsweise manchmal auf Produkte, die in ihren Videos erwähnt werden. Wenn diese dann jemand kauft, erhält sie eine Beteiligung.

(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Einhornjäger am 30.07.2019 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Titel falsch

    Es müsste eigentlich heissen: "Der Papa kauft sich mit dem Geld der Tochter ein Haus" oder "Papa nutzt seine Tochter aus damit er sich ein Haus kaufen kann"

    einklappen einklappen
  • The Spectator am 30.07.2019 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohne worte

    Es tut mir leid, aber die Menschheit geht den Bach runter.

    einklappen einklappen
  • Ojoii am 30.07.2019 17:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich frage mich eher

    wer wollte dieses Haus? Eine 8 jährige hat keine Ahnung was 8 Mio. sind. Da sind eher die Eltern dahinter...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Goofey am 31.07.2019 23:05 Report Diesen Beitrag melden

    Youtube

    Wie langweilig muss das Menschenleben geworden sein, dass man sich das anschaut.

  • Herr Max Bünzli Lehrer Primarklassen am 31.07.2019 19:12 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    das Kind (6) soll zuerst mal Schreiben lernen !

  • Der Läser am 31.07.2019 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tja

    Und gestern hatten wir doch wegen eines Jungen Gamers der 3 Mio. verdiente noch diskutiert. Diese kleine Dame bekommt das Geld regelrecht....geschoben. Google soll endlich die Monetarisierung von Youtube rausnehmen! Dann sieht das ganze viel realistischer aus. Und kommt nicht mit Eifersucht und anderem Blödsinn! (Obwohl jeder weiss das genau das passieren wird)

  • Uninteressant am 31.07.2019 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte hört auf ...

    ... mit Berichten über irgendwelchen Kindern die mit Youtube oder Gameing Millionen verdient haben. Beachtet doch mal eure Umfrageergebnisse. Das Interesse an solchen Reports ist nicht wirklich da.

    • Clickbaiter am 31.07.2019 13:10 Report Diesen Beitrag melden

      Emotionen verkaufen sich

      Wahrscheinlich ist es eben diese Kontroverse, die dazu führt, dass der Artikel öfters angeklickt wird. Hat bei mir ja auch funktioniert.. Und darum wird es auch weiterhin solche Berichte geben

    einklappen einklappen
  • Runser Caroline am 31.07.2019 00:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mädchen ( 6 ) kauft Villa für 8 Millionen Dolllar

    Wir können uns bald nicht mehr Retten vor lauter Youtouber Stars Clevere Eltern das Geld Regiert die Welt Leider Nein Neidisch bin ich nicht wegen den 8 Millionen Dollar es gibt mir nur zu denken für was heute die Menscheit Geld Ausgiebt