Gadget Gab testet

17. Oktober 2018 16:00; Akt: 18.10.2018 15:40 Print

Das ideale Handy für alle leidenschaftlichen Gamer

Neben den High-End-Smartphones der grossen Hersteller gibt es auch solche, die sich auf einen Zweck konzentrieren. Das Honor Play eignet sich speziell für Games.

Fehler gesehen?

Es muss nicht immer das Top-Handy mit der allerbesten Leistung sein. Gerade im Bereich der mobilen Videospiele gibt es ganz andere Anforderungen an die Hardware. Beispielsweise sollte das Gerät nicht schon nach kurzer Zeit überhitzen.

Extra-Leistung für den Prozessor
Wer einen überragenden Bildschirm und eine absolute Spitzenkamera sucht, ist beim Honor Play an der falschen Adresse. Ansonsten bietet das Smartphone jedoch eine extrem gute Leistung. So ist der Kirin-970-Chip verbaut, der bis vor kurzem noch den besten Modellen von Huawei vorbehalten war. Der Prozessor wird zusätzlich per Software optimiert, sodass er eine um bis zu 60 Prozent bessere Grafik-Leistung erbringt und trotzdem nicht mehr Wärme entwickelt.

Das Gehäuse besteht aus Metall und ist daher sehr stabil. In den 6,3 Zoll grossen Bildschirm ragt ein kleiner Kamerabalken, welcher beim Gamen allerdings automatisch mit schwarzen Ecken verborgen wird. Für die nötige Sicherheit ist auf der Rückseite ein Finger Abdruck Scanner angebracht und mit der eingebauten Dualkamera ist es trotz einigen Abstrichen möglich, durchaus ansprechende Fotos zu machen.

Haptisches Feedback
Speziell für Gamer gibt es auch eine Funktion, die mithilfe von künstlicher Intelligenz das Handy beim Spielen vibrieren lässt. Dies soll etwa dann passieren, wenn beispielsweise ein Gegner in der Nähe ist oder wenn man bei einem Shooter auf den Abzug drückt.

Überdurchschnittliche Batterie
Wer häufig und für längere Zeit aufwendige Videogames spielt, benötigt dafür auch genügend Power. Honor hat beim Play deshalb einen 3750 mAh grossen Akku eingebaut, der auch bei einer intensiven Nutzung deutlich länger als einen Tag durchhalten soll. Dank einer Fast-Charging-Funktion mit 18 Watt kann das Handy zudem in kurzer Zeit wieder geladen werden.

Der interne Speicherplatz ist mit 64 Gigabyte zwar nicht allzu grosszügig ausgefallen. Mit einer zusätzlichen Micro-SD-Karte kann die Kapazität jedoch kostengünstig erweitert werden.

Fazit
Das Honor Play bietet eine gute Hardware zu einem niedrigen Preis. Vor allem der schnelle Prozessor und die lange Akkulaufzeit lassen Gamer-Herzen höherschlagen. Einzig die Lautsprecher fallen etwas ab, da sie nur in Mono funktionieren. Dank einem 3,5-mm-Anschluss können Nutzer jedoch auch ganz normale Kopfhörer verwenden.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Max wird alt am 18.10.2018 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Handy & Gamen

    Guter Witz, Danke!

    einklappen einklappen
  • Mdust am 18.10.2018 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Als Gamer schaue ich da schone eher in Richtung Razer Phone 1+2 oder ROG Phone (kommt erst noch, hoffe ich). Honor Play punktet aber im Preis. Trotzdem die Games auf dem Handy haben mich nie wirklich gereizt.

  • Hobby_Journalist am 18.10.2018 21:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Handy Konsole/PC

    Kommentar wird nicht veröffentlicht, nur weil ich hier mal ohne jemanden zu beleidigen die Wahrheit sage. Auf dem Smartphone spielen ist nicht gamen. Punkt aus fertig. Das wäre ja so wie wen man sagen würde Tamagochi sei Zocken. Das ich nicht lache.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Der Babonator am 19.10.2018 11:09 Report Diesen Beitrag melden

    PC Master Race

    Leute die sich Gamer nennen und dann ein Handy zücken haben nichts als Verachtung verdient.

  • r. z am 19.10.2018 10:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    leidenschaftlicher Simracer

    Leidenschaft bei einem Handy Game? Wenn Werbung kommt für ein gratis Leben? Pay to Win, Pay to Play, hohe Suchtgefahr, Dauerwerbesendung ? Der leidenschaftliche Gamer hat wohl andere Hardware und Games...

  • Hobby_Journalist am 18.10.2018 21:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Handy Konsole/PC

    Kommentar wird nicht veröffentlicht, nur weil ich hier mal ohne jemanden zu beleidigen die Wahrheit sage. Auf dem Smartphone spielen ist nicht gamen. Punkt aus fertig. Das wäre ja so wie wen man sagen würde Tamagochi sei Zocken. Das ich nicht lache.

  • Mdust am 18.10.2018 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Als Gamer schaue ich da schone eher in Richtung Razer Phone 1+2 oder ROG Phone (kommt erst noch, hoffe ich). Honor Play punktet aber im Preis. Trotzdem die Games auf dem Handy haben mich nie wirklich gereizt.

  • Max wird alt am 18.10.2018 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Handy & Gamen

    Guter Witz, Danke!

    • Grendel am 18.10.2018 12:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Max wird alt

      Es werden am meisten Games auf Smartphones verkauft. Die Chips der Smartphones sind so schnell wie Computer vor zwei Jahren. Das ist die Zukunft des Gamens. Dank Airplay und Miracast auch auf jedem Fernseher zocken. Mit Feunden Plattform übergreifende Multiplayer Games spielen. Zukunft.

    • Franz am 18.10.2018 13:22 Report Diesen Beitrag melden

      Power kommt von Handy CPU?

      Warum wohl ist eine durchschnitts Grafikkarte so gross und ein Handy so klein? Ah, weil die Krafikkarte nun mal um Welten schneller ist als jede Handy CPU, und einiges mehr an Speicher Ram vorhanden ist. Auch in 5 Jahren wird das noch so sein :) Dazu laufen auf Handy Games nur abgespeckte Grafik Shader und somit kann ein Handy Game niemals mit PC Mithalten.

    • Grendel am 18.10.2018 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Franz

      Nur das sich mit den paar Prozent die Grafikerds sind nicht das grosse Geld verdienen lässt. Die Entwickler wollen ja was verdienen. Die Game Entwickler die in 5 Jahren ihre Games nicht fürs Smartphone kompilieren werden Konkurs gehen. Ich spreche da die AAA Titel an.

    • Hobby_Journalist am 18.10.2018 21:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Grendel

      Ein Game auf dem Smartphone kostet auch nicht um die 100 Franken ( DLC inbegriffen) und bietet um die 100h fesselndes Gameplay. Da sind Welten dazwischen.

    • Hobby_Journalist am 18.10.2018 21:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Grendel

      Das will ich sehen, wie ein Assassins Creed mit dem Umfang auf deinem Smartphone spielst oder Battlefield. PS. das sind 40-60GB speicher pro Spiel.

    einklappen einklappen