07. April 2005 04:51; Akt: 06.04.2005 22:51 Print

Flott unterwegs

Die für den Outdoor-Bereich entwickelten Sport-Gadgets werden selbst härtesten Anforderungen gerecht.

Fehler gesehen?

Mit guter Musik in den Ohren joggt es sich leichter. Hängte man sich früher einen schweren Walkman um den Hals oder schnallte ihn an den Hosenbund, kann man heute MP3-Player an den Arm binden, die nicht einmal 50 Gramm wiegen. Zum Joggen sind Abspielgeräte mit Flash-Speicher genau das Richtige, während Harddisk-Player nur bedingt geeignet sind: Erstens sind diese Geräte grösser und schwerer als die kleinen Flash-Player, und zweitens sind sie anfälliger auf Erschütterungen.

Auch bei der Trainingskontrolle sind Gadgets hilfreich. So hat etwa Philips zusammen mit Nike den MP3Run entwickelt: Der Jogging-Begleiter besteht aus einem MP3-Player und einem Adapter, den man sich auf den Joggingschuh schnallt, wo er die gelaufenen Kilometer registriert. Bis jedoch das nicht ganz einfach zu bedienende System auf die individuelle Schrittlänge geeicht, mit Musik gefüllt und am Fuss festgezurrt ist, kommt man derart ins Schwitzen, dass man erst mal eine Pause braucht.


Erschütterungsfrei
Zum Joggen reicht eigentlich schon ein MP3-Player mit 256 oder 512 MB Speicher. Wer rennt schon länger als acht Stunden am Stück? Der Rio Forge wiegt 60 Gramm inklusive Batterie und ist mit einer Gummi-Hülle geschützt.
Preis: 249 Franken (256 MB), 279 Franken (512MB).


Polysportiv
Eines für alle: Das Navman-Sport-Tool X300 ist ein wasserfester Personal Trainer für die verschiedensten Sportarten. Das Gerät misst mittels GPS die Lauf- oder Fahrgeschwindigkeit, die zurückgelegte Strecke sowie die überwundenen Höhenmeter. Erhältlich in verschiedenen Ausführungen, besitzt der Navman eine Funktion für Kalorienverbrauch oder errechnet die kumulierte Höhendifferenz.
Preis: ca. 330 Franken.


Sturzresistent
Wer nicht gerne sein schönes Edelhandy auf den Adventure-Trip mitnimmt, steckt ein Outdoor-Handy ein. Das Siemens M65 gibts diesen Frühling in einer neuen Version, und für das Nokia 5140 wird neuerdings ein spezielles Cover angeboten, in dem ein GPS-Empfänger eingebaut ist.


Wegweisend
Speziell für Outdoor-Trips abseits der markierten Wege ist das GPS-Navigationsgerät GPS60 von Garmin. Es speichert 1000 Wegpunkte, besitzt einen Kompass und misst die Geschwindigkeit.


Aufmerksam
Der kabellose Sensor des Schuhs misst Geschwindigkeit und zurückgelegte Strecke. Die Informationen gelangen via Bluetooth zum MP3-Player und können dort auf dem Display abgelesen oder über Kopfhörer angehört werden.


Felix Raymann