Erregte Gemüter

01. März 2012 15:42; Akt: 02.03.2012 14:08 Print

«Di hüeru Lachär sind där Krachär»

Beleidigungen, Hassmails, aber auch Zuspruch – die Lacher der «Tschutter» teilen die Schweizer Humorwelt. Dabei ist der Fall sonnenklar.

Die Tschutter erklären die Welt (Video: Lineli Solutions / 20 Minuten Online).
Fehler gesehen?

Die nächste Folge der Tschutter wird am Freitag, den 2. März publiziert – selbstverständlich wieder mit Lachspur.

(tog)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tschau bäse am 01.03.2012 16:32 Report Diesen Beitrag melden

    adios

    jetzt macheder eu no über eues eigene Publikum luschtig. Eine weniger.

    einklappen einklappen
  • Marcel Tschutter am 01.03.2012 16:37 Report Diesen Beitrag melden

    LACHE NEIIII

    das dumme LACHE im hintergrund isch nöd zu ushalte!

  • kariki am 04.03.2012 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Verkehrte Welt

    Ich möchte mich nicht über die Sendung auslassen, die kenne ich nämlich nicht. Aber der Artikel über Karl Cina erregte schon ziemliches Kopfschütteln meinerseits. Wie kann es sein, dass man jemanden hochlobt, der sich freiwillig 40 kg anfuttert, fett und krank wird. Er war fit, gesund hatte eine gute Figur und fühlte sich bestimmt wohl. Jetzt auch noch? Nur weil es die Produzenten so wollten, nur für den fragwürdigen Ruhm? Hä, bin ich hier im falschen Film? Ah ja Robert deNiro hat gratuliert und ins Guiness kommt er ja auch. Ja dann viel Spass mit dem neuen Lebensgefühl!

Die neusten Leser-Kommentare

  • kariki am 04.03.2012 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Verkehrte Welt

    Ich möchte mich nicht über die Sendung auslassen, die kenne ich nämlich nicht. Aber der Artikel über Karl Cina erregte schon ziemliches Kopfschütteln meinerseits. Wie kann es sein, dass man jemanden hochlobt, der sich freiwillig 40 kg anfuttert, fett und krank wird. Er war fit, gesund hatte eine gute Figur und fühlte sich bestimmt wohl. Jetzt auch noch? Nur weil es die Produzenten so wollten, nur für den fragwürdigen Ruhm? Hä, bin ich hier im falschen Film? Ah ja Robert deNiro hat gratuliert und ins Guiness kommt er ja auch. Ja dann viel Spass mit dem neuen Lebensgefühl!

  • Beinahe-Walliser am 03.03.2012 20:15 Report Diesen Beitrag melden

    Lustigkeit auf Teufel komm raus

    Hauptsache, man hats lustig. Bis dann.. halt klar wird, dass man vielleicht auch mal schauen sollte, was wirklich so abgeht. Darum kommen wir nicht rum.

  • Hans B. Etter am 03.03.2012 19:28 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach sympathisch!

    Irgendwie strahlt der typische Walliser mit seiner Sprache und seiner Art den urgemütlichen Menschen aus, mit dem man einfach gerne zusammen ist. Darum ist auch die Serie unglaublich sympathisch.

  • Hugo von Deschwanden am 03.03.2012 18:34 Report Diesen Beitrag melden

    Dekadenz

    Niemand soll daran gehindert werden sich öffentlich lächerlich zu machen, Toleranz kennt keine Grenzen, Hauptsache "lustig".

  • Tschuttergroupy am 03.03.2012 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Niemand MUSS es schauen

    Da macht mal eine truppe von Jungs wirklich etwas Lustiges, soviel Selbstironie findet man nicht oft. (Sogar als SVP gegner, hat mich Freysinger 'Osgis' auftritt positiv überrascht) und es gibt leute die nur 'nörgeln'. Schauts einfach nicht! und lasst uns, die es lustig finden, auf die nächste Folge freuen. Pirmin, wott di aus mi Läbensabschnittpartner ;)!!!