Marc Benjamin im App-Check

11. März 2019 05:38; Akt: 11.03.2019 05:38 Print

«Zuerst checke ich die News, dann das Konto»

Der Basler Marc Benjamin (32) spielt in der Komödie «Rate Your Date» einen Dating-App-Entwickler. Wir haben mit ihm den privaten Smartphone-Check gemacht.

Liebe im Grossstadt-Dschungel: «Rate Your Date» mit Marc Benjamin. Quelle: 20th Century Fox
Zum Thema
Fehler gesehen?

Deine letzte App, die du vor dem Schlafengehen öffnest?

Sleep Cycle. Das ist quasi ein Schlaflabor für daheim. Es nimmt auf, wenn man im Schlaf redet und zeigt die Tiefschlafphasen an.

Umfrage
Welche App öffnest du morgens als erste?

Die erste am Morgen?
Die erste am Morgen?
Sämtliche News-Apps. Ich lese 20 Minuten, SZ, «Basler Zeitung», «Zeit Online», «Spiegel», «Tagesschau», «Blick» und «Frankfurter Allgemeine». Und dann checke ich meinen Kontostand (lacht).

Wie bist du mit deinen Eltern in Kontakt?

Per SMS. Da komme ich nicht unter Druck, so schnell antworten zu müssen.

Was hast du zuletzt in die Notizen-App geschrieben?

Nachdenken, bevor du in Interviews redest.

Der zuletzt gespielte Song auf Spotify?

Chima featuring Namika: «Wir können alles sein». Der ist vom Soundtrack zu «Rate your Date». Und das ist jetzt wirklich purer Zufall!

Die beste Dating-App?

Beim Daten bin ich Old School. Schon im echten Leben bin ich recht einfallslos was Flirten betrifft.Wenn ich online vorher Zeit hätte, zu überlegen, was ich schreiben soll und mir vorstellen müsste, was das Gegenüber als Antwort erwartet, würde ich verrückt werden.

Wo shoppst du online?

Vor allem bei Apple Music und Netflix. Kleider kaufe ich immer im Laden.

Verrücktester Fan-Kommentar auf Social Media?

Ich habe mal einen Film gemacht, in dem ich den Liebhaber einer deutlich älteren Frau spiele. Daraufhin habe ich viele Angebote bekommen, diesen Film Wirklichkeit werden zu lassen.

«Rate Your Date» läuft jetzt im Kino.

(cat)