«Deadpool 2»-Star

16. Mai 2018 18:53; Akt: 16.05.2018 19:07 Print

Zazie Beetz gibt uns ein Interview auf Deutsch

Im Nachfolger des Antihelden-Hits spielt Newcomerin Zazie Beetz Deadpools rechte Hand. Sieben Erkenntnisse aus sechs Minuten Interview.

Hollywood-Star Zazie Beetz im deutschsprachigen Interview mit 20 Minuten. (Video: Melanie Biedermann/20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

1. Gegensätzliche Identitäten lassen sich vereinen
Zazie Beetz wurde in Berlin als Tochter eines deutschen Schreiners und einer afroamerikanischen Sozialarbeiterin geboren. Bis in ihre Teenagerjahre verbrachte sie ihre Sommerferien oft bei ihrer Oma im Allgäu, mit ein Grund, warum die 26-Jährige bis heute fliessend Deutsch spricht.

Umfrage
Ist Glück eine gute Superkraft?

2. Auch beim Blockbuster-Dreh lernt man fürs Leben
Das Indie-Publikum kennt die Deutsch-Amerikanerin aus ihren Rollen in Donald Glovers TV-Hit «Atlanta» und der Zeitgeist-Datingserie «Easy». «Eher ernste Sachen», wie Zazie im Interview meint. Am Blockbuster-Set lernte sie, locker zu bleiben. «Ich konnte viel von Ryan Reynolds lernen», sagt sie.

3. Es heisst «Sa-sie» nicht «Sä-sie»
Die Aussprache ihres Namens muss die Newcomerin in Interviews noch regelmässig korrigieren. Das war auch beim Gespräch mit 20 Minuten nicht anders, sollte sich aber erledigen, sobald «Deadpool 2» international anläuft.

4. Glück ist die vielleicht beste Superkraft überhaupt
Zazies Filmfigur Domino kann zwar weder Feuerbälle schiessen noch durchs All fliegen, ist aber immer zur rechten Zeit am richtigen Ort und rettet ihren kraftstrotzenden Kollegen damit mehrfach den Hintern. Ziemlich «geil», findet Zazie.

5. Aber Glück gibt es selten gratis
Wenn man sich übers Leben freuen könne, sei das Glück, meint Zazie in London. Sie macht keinen Hehl daraus, dass sie selbst manchmal damit hadert. Im März schrieb sie fürs Frauenmagazin «Glamour» einen Essay über ihre Angstzustände. Akzeptanz sei ein erster Schritt zur Besserung.

6. Unsicherheiten sind kein Hindernis
Die Wahl-New-Yorkerin gibt offen zu, wenn ihr etwas Mühe macht. «Ich bin nicht die, die einen Witz nach dem anderen reisst», sagt sie – und trotzdem spielt sie eine Superheldin in einer der erfolgreichsten und spassigsten Action-Filmreihen.

7. Hollywood hat Herz
Nicht nur, dass die 26-Jährige beim Interview barfuss im Wallekleid auf dem Stuhl sitzt. Zum Abschluss gibt es von ihr statt eines klassisch-nüchternen Handeschüttelns eine Umarmung.

«Deadpool 2» läuft ab Donnerstag in den Deutschschweizer Kinos.


Der Trailer zum Film. (Video: 20th Century Fox)

(mel)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.