Jeff Bridges

24. Februar 2011 23:01; Akt: 25.02.2011 11:25 Print

«Habe Spass und nimm ihn nicht zu ernst»

von Raya Abirached - Jeff Bridges spielt in «True Grit» einen raubeinigen US-Marshal, der einem Mädchen hilft, den Mörder ihres Vaters zu finden. Warum er schon als Kind ein grosser Western-Fan war, verriet er 20 Minuten im Interview.

Fehler gesehen?

In «True Grit» spielen Sie einen unzugänglichen Haudegen. Was hat Sie an der Rolle (Video) des Marshal Rooster Cogburn begeistert?
Jeff Bridges: Ich achte darauf, dass ich die Filme gerne selbst sehen würde. Die Coen-Brüder sind ein gutes Beispiel. Ihre Filme überraschen einen immer wieder, verlaufen anders als erwartet und die Figuren sind einzigartig. Ich variiere gerne, es macht Spass in einem Film jemanden wie den „Dude“ zu spielen und in einem anderen den Präsidenten oder etwas in der Art. Das macht die Arbeit für mich interessant.

Pferde, Colts (Video) und mutige Rächer - haben Sie eine besondere Vorliebe für Western?
Ja, mein Vater Lloyd Bridges hat in einigen grossartigen Western mitgespielt. Ich fand es immer toll, wenn er nach der Arbeit in Cowboykleidern nach Hause kam und ich seine Stiefel und Hüte anziehen durfte. Das hat viel Spass gemacht.

Für diese Rolle sind Sie für einen Oscar nominiert. Bereits im letzten Jahr wurden Sie für Ihre Leistung in «Crazy Heart» ausgezeichnet. Mit wem haben Sie diesen Preis gefeiert?
Mit meiner Frau. Sie war die ganze Zeit bei mir, das war toll. Auch ohne sie hätte mir das gefallen, aber zusammen mit ihr hatte ich einfach eine grossartige Zeit.

Auch die 14 Jährige Newcomerin Hailee Steinfeld ist für ihre Rolle als Mattie (Video) für einen Oscar nominiert. Wie verlief die Zusammenarbeit mit ihr?
Ich war anfangs besorgt, da sie die Hauptrolle hat. Es ist ihre Geschichte und alles wird aus ihrer Perspektive gezeigt. Aber meine Sorgen endeten am ersten Drehtag, als sie die erste Szene mit mir hatte. Ich dachte nur, dass sie wirklich grandios ist. Wir alle arbeiten gerne mit Hailee, sie ist grossartig.

Haben Sie ein Geheimrezept, um trotz Ihres Erfolges in Hollywood auf dem Boden der Realität zu bleiben?
Meine Mutter sagte früher etwas, das ich heute von meiner Frau höre und alles ins rechte Licht rückt: «Habe Spass und nimm ihn nicht zu ernst».

«True Grit» startet am 24. Februar 2011 in den Deutschschweizer Kinos.

«True Grit» - Trailer