Jennifer Lawrence

09. Juni 2011 22:39; Akt: 10.06.2011 10:36 Print

«Ich wusste nicht, worauf ich mich einlasse»

von Raya Abirached - Newcomerin Jennifer Lawrence spielt im Actionfilm «X-Men: Erste Entscheidung» die Mutantin Mystique. 20 Minuten verrät die sexy Schauspielerin, wie diese Rolle ihr Leben veränderte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ihre Figur Mystique ist eine Mutantin mit besonderen Kräften, aber zugleich auch ein typischer Teenager...
Jennifer Lawrence:
...ja, auf bizarre Art können wir uns alle mit dieser Figur identifizieren. Wir wissen alle, wie es sich anfühlt, anders zu sein. Zudem entführt uns der Film in eine faszinierende Welt und ist gleichzeitig unglaublich und doch realistisch.

Ihr Leben wird sich ab sofort verändern, die Fanbase der «X-Men» ist riesig...
...ja, riesig und gleichzeitig faszinierend. Ich wusste nicht, worauf ich mich einlasse. Als ich kürzlich aus meinem Hotel kam, standen dort Paparazzi und Fans. Da rief ein Fan: «Macht keine Fotos von Mystique in ihrer menschlichen Form» (lacht).

Was empfanden Sie, als Sie den fertigen Film sahen?
Davor war ich nervös, danach habe ich ihn geliebt. Die visuellen Effekte sind atemberaubend. Während der Dreharbeiten weiss man noch nicht, wie sie am Schluss aussehen werden.

Im Film verwandeln Sie sich von einer sexy Blondine in eine blaue Mutantin. Wie funktionierte das?
Ich wünschte, das wären Spezialeffekte gewesen, aber ich habe für ein Ganzkörper-Make-up acht Stunden in der Maske verbracht.

Hier gibt es den Trailer anzuschauen: