Mark Wahlberg

21. Juli 2014 13:46; Akt: 21.07.2014 13:46 Print

«Teenager sind Nervensägen»

von Anicée Gohar - Mark Wahlberg kämpft in «Transformers: Age of Extinction» gegen Roboter. Gemeinsamkeiten mit seiner Filmfigur gibt es trotzdem. Welche, verrät der Schauspieler 20 Minuten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mark Wahlberg, spürten Sie eine Art Erfolgsdruck, in einer so grossen Filmreihe mitzuspielen?
Nein, gar nicht. Wenn ich über den Erfolgsdruck nachdenke, lenkt mich das von der echten Herausforderung ab. Die bestand darin, den Ansprüchen von Regisseur Michael Bay zu genügen und ihn Tag für Tag glücklich zu machen. Damit hatte ich genug zu tun (lacht).

Konnten Sie sich mit der Vater-Tochter-Beziehung im Film identifizieren?
Absolut. Und das nicht nur, weil ich mich meiner Filmtochter Nicola Peltz verbunden fühle. Ihr Vater und ich sind schon lange befreundet, daher kenne ich sie seit sie 12 oder 13 Jahre alt war. Ausserdem habe ich eine zehn- und eine vierjährige Tochter zu Hause und kenne das Bedürfnis, die eigenen Kinder zu beschützen.

Mochten Ihre Kinder den Film?
Sie liebten ihn. Nach dem Film war ihre Zubettgehenszeit schon längst fällig, aber sie konnten nicht schlafen und wollten nur noch Transformers spielen.

Also spielen Sie Transformers mit Ihren Kindern?
Natürlich.

Wenn Sie eine Superkraft haben könnten, was würden Sie wählen?

Vermutlich die Fähigkeit, fliegen zu können. Das wäre cool.

Im Film sind Sie das missverstandene Genie, fühlen Sie sich manchmal im echten Leben auch so?
Missverstanden ja, Genie nein.

Machten Ihnen die Dreharbeiten im Team Spass?
Wir hatten Spass, aber Teenager sind immer auch Nervensägen. Wir arbeiteten sechs Monate lang, hatten viele Actionszenen und es war sehr heiss. Ich war den ganzen Tag mit zwei Teenies in einem Auto eingesperrt und musste ihnen zuhören, das entspricht nicht gerade meiner Vorstellung einer guten Zeit (lacht).

Sie waren aber auch einmal ein Teenager ...
Ja, und ich spielte auch schon einen Teenager. In «Fear» habe ich einen Typen gespielt, der dem Vater seiner Freundin ein Dorn im Auge ist. Ich spielte lange solche Rollen und übernehme jetzt den Part des Dads. Ich bin froh, dass ich immer noch das machen kann, was ich liebe.

«Transformers: Age Of Extinction» läuft jetzt in den Deutschschweizer Kinos.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fan am 21.07.2014 20:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super :-)

    Er ist ein genialer Schauspieler und eine bemerkenswerte Person! Den Film guck ich mir sowieso an *___*

    einklappen einklappen
  • LuziusLuz am 22.07.2014 01:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Marki

    Mark Wahlberg in meinen Augen ein genialer Schauspieler, jedoch fehlen in denn meisten der Filme in denen er mitspielt Storytechnisch das gewisse etwas, was wieder rum dazu führt das er keine wirkliche beachtung kriegt

    einklappen einklappen
  • optimus prime am 21.07.2014 19:53 Report Diesen Beitrag melden

    der film selbst....

    war auch die reinste Nervensäge. zu wenig Story - viele, sehr viele, viel zu viele Explosionen - viel zu viel product placement - und eine unnötige Liebesgeschichte. Es ist fast so als versucht Michael Bay gar nicht erst einen guten Film zu machen. :(

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • hab ich am 23.07.2014 10:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Transformers IV

    Mir hat beim 4. Teil irgendwie das gewisse extra gefehlt. Aber es soll sich niemand über Story und son kruscht beschweren. Dieser Film hat alles was es braucht. Heisse Bitches. Waffen. Roboter. Krieg. Explosionen. Scheiss auf die Story. Das sollen 3h Entspannung sein. Ohne das man mal nachdenken muss. Einfach ultra Hohe Auflösung mit 3D und ab dafür...

  • jsns am 22.07.2014 10:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Film

    ich habe den Film auf Französisch gesehen und obeohl ich fast kein Wort verstanden habe (ich bin 14 ) war er fantastisch :D

  • Oliver am 22.07.2014 08:53 Report Diesen Beitrag melden

    Lebenszeitverschwendung

    Schon bei Transformers 3 hatte ich nach dem schauen das Gefühl, eine zu Lange Spanne meiner Lebenszeit einfach fortgeschmissen zu haben... sowas tue ich mir nicht mehr an.

  • LuziusLuz am 22.07.2014 01:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Marki

    Mark Wahlberg in meinen Augen ein genialer Schauspieler, jedoch fehlen in denn meisten der Filme in denen er mitspielt Storytechnisch das gewisse etwas, was wieder rum dazu führt das er keine wirkliche beachtung kriegt

    • Heisenberg am 22.07.2014 10:34 Report Diesen Beitrag melden

      Marki Mark

      Also ich finde alle seine Filme hervorragend. Also ich finde nicht das er in unrelevanten Filmen mitspielt. Ganz im Gegenteil all die grossen Filmen im Moment die Filme die ganz gross im Kino gefragt sind da spielt er als Hauptrolle mit. Zum Beispiel :Transformers Pain and Gain ...usw.

    • Wahli M. am 22.07.2014 10:44 Report Diesen Beitrag melden

      Gute Filme..

      Was ist mit The Fighter, Departed usw.? Die brachten ihm Oscar und Golden Globe Nominationen ein und waren Storytechnisch hammer!

    einklappen einklappen
  • Fan am 21.07.2014 20:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super :-)

    Er ist ein genialer Schauspieler und eine bemerkenswerte Person! Den Film guck ich mir sowieso an *___*

    • Petuls am 21.07.2014 23:12 Report Diesen Beitrag melden

      Woher wissen sie das?

      Sie schauen sich synchronisierte Filme an in denen Wahlberg synchronisiert wird. D.h. sie können das wichtigste Instrument eines Schauspielers, nämlich seine Stimme und wie er sich artikuliert, gar nicht beurteilen.

    • mark der fan am 22.07.2014 06:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Denken, dann schreiben

      woher wissen SIE das sich ein fan die filme nicht in original englisch anschaut? also ich schon

    • meew am 22.07.2014 12:07 Report Diesen Beitrag melden

      @petuls

      aber sie haben auch schon mal davon gehört, dass es heutzutage anscheinend die möglichkeit geben solle, filme sogar in so exotischen sprachen wie englisch anzuschauen, oder?

    • nifnof am 24.07.2014 11:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      naja

      Ich finde die Mimik wichtiger und dass die Darstellung einer Figur nicht unbedingt mit der Stimme zusammenhängt ist mir in der Realität schon aufgefallen.

    einklappen einklappen