Salma Hayek

12. Dezember 2011 23:41; Akt: 12.12.2011 23:51 Print

«Vermisse diese Katze jetzt schon»

von Raya Abirached - Salma Hayek leiht im «Shrek»-Spin-off «Der gestiefelte Kater» der diebischen Katze Kitty ihre Stimme. Auf welchen Aspekt ihrer Karriere sie besonders stolz ist, verrät die schöne Schauspielerin exklusiv im Interview mit 20 Minuten.

Videoreportage zum Animationsfilm «Puss in Boots – der gestiefelte ­Kater» mit Salma Hayek.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Können Sie sich mit Ihrer Rolle der diebischen Kitty identifizieren?
Salma Hayek: Oh ja. Als Schauspielerin verliebe ich mich in gewisse Figuren. Es ist nach Abschluss der Arbeit sehr schmerzlich, sie loszulassen. Ich liebe und vermisse diese Katze jetzt schon.

Kitty ist eine äusserst elegante Katze. Wussten Sie das schon zu Beginn des Projekts?
Nein, ich hatte keine Ahnung, wie sie aussehen würde. Später erhielt ich einige Skizzen zur Orientierung. Die fertigen Animationen erlebte ich als freudigen Schock (lacht).

Und wie erleben Sie die Reaktionen des Publikums?

Die Eltern hatten genau den gleichen erfreut schockierten Ausdruck im Gesicht und haben gelacht wie die Kinder.

Verraten Sie uns, auf welchen persönlichen Erfolg Sie besonders stolz sind?
Zu Beginn meiner Karriere ­hätte ich als Latina kaum ­grosse Rollen bekommen, jetzt übernehmen gleich zwei lateinamerikanische Schauspieler die Hauptrollen in diesem Animationsfilm. Das ist einfach toll.

«Puss in Boots – der gestiefelte ­Kater» läuft zurzeit in den Deutschschweizer Kinos.