«Iron Sky»

04. April 2012 23:24; Akt: 07.04.2012 17:19 Print

«Verschwörungs-Theorien sind alle wahr»

Ab Donnerstag läuft der Nazi-Schwank «Iron Sky» mit Julia Dietze und Götz Otto im Kino. Mit 20 Minuten Online sprachen sie über Verschwörungstheorien.

(Video: 20 Minuten Online)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Im grossartigen Streifen «Iron Sky» wollen Nazis vom Mond aus die Erde erobern. 20 Minuten Online traf die Hauptdarsteller Julia Dietze und Götz Otto zum Interview und nahm dies zum Anlass, mit ihnen über ihre liebsten Verschwörungstheorien zu reden.

Hitler-Deutschland soll über fliegenden Untertassen, sogenannte «Reichsflugscheiben», verfügt haben.
Götz Otto:
Als ich auf der dunklen Seite des Mondes war, habe ich welche gesehen. Ist also wahr.

Auf der «Area 51» sollen die Amerikaner Experimente mit Ausserirdischen anstellen.
Otto: Das ist natürlich wahr. Den Film «Alien Autopsy» sollte man gesehen haben.

Nicht die Titanic ging unter, sondern ihr Schwesterschiff Olympic ist gesunken.
Julia Dietze: Klar. Darum macht es auch keinen Sinn, «Titanic» in 3-D anzuschauen.
Otto: Verschwörungstheorien sind doch ohnehin alle wahr.

Paul McCartney ist tot und wurde durch einen Doppelgänger ersetzt.
Dietze: Das ist Quatsch.
Otto: Nein, da glaube ich daran. Ich glaube auch daran, dass Elvis, James Dean und alle anderen auf einer einsamen Insel wohnen, weil sie mit dem Druck nicht mehr klarkamen. Da bin ich auch bald. Wobei, jetzt ist Whitney Houston da – und alle hauen ab.
Dietze: Was? Whitney Houston ist grossartig!
Otto: Ja, da glaube ich auch daran.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • 911Lie am 05.04.2012 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alle? Naja..

    Jaja, es hat niemand behauptet, dass sie alle wahr sind. Aber einige eben schon. Aber wenn man darunter auch noch Quatsch mischt, dann ist es um so schwieriger die Wahrheit zu sehen.

  • try me am 05.04.2012 05:33 Report Diesen Beitrag melden

    tja Edward Bernays win

    Ok der Sarkasmus mal beiseite. Wieviele Türme stürtzten am 11.September 2001 ein? und Warum?

    einklappen einklappen
  • Roger Lochmatter am 05.04.2012 09:18 Report Diesen Beitrag melden

    Prädikat "sehenswert"

    Hab den Film gestern im Riff Raff gesehen. ganz schön "trashig" und absolut sehenswert. Nicht nur die Nazi's werden auf die Schippe genommen, auch die "guten" Ami's bekommen ihr Fett weg:-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Miss Swiss am 05.04.2012 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bielefeld gibt es nicht

    Googelt mal die Bielefeldverschwörung -sehr aufschlussreich!

  • Tequa am 05.04.2012 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    Gurk

    Das Interview ist weder komisch noch sind die Antworten dieser beiden "Superstars" originell...

  • Hyperion am 05.04.2012 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Dunkle Seite des Mondes?

    Kann mir eigentlich einmal jemand erklären, wo die dunkle Seite des Mondes ist?

    • Chris S. am 05.04.2012 17:18 Report Diesen Beitrag melden

      Dunkles hier und da...

      Die nicht der Sonne zugewandte Seite des Mondes wird langläufig als "Dark Side of the Moon" bezeichnet. Der Mond hat im Gegensatz zu der Erde keine Eigenrotation, so ist immer nur quasi die Hälfte sichtbar. Gilt aber auch als Metapher im Sinn, dass jeder Mensch wie der Mond eine dunkle Seite hat die nicht ans Licht kommt. Bekannt ist auch das Album von Pink Floyd mit gleichem Titel, in dem Pink Floyd sich kritisch mit einem Ex-Mitglied der Band und der Musikindustrie allgemein auseinandergesetzt hat. Ihr Album war erfolgreicher als dasjenige der Gruppe Medicine Head.

    • Thomas Bürki am 05.04.2012 18:07 Report Diesen Beitrag melden

      Wo ist es dunkel ?

      Hinten, dort wo die Sonne nicht scheint

    • empty()set am 05.04.2012 18:56 Report Diesen Beitrag melden

      Hinten

      Die dunkle Seite des Mondes ist die von der Erde abgewandte Seite. (Wir sehen tatsächlich immer die gleiche Seite.)

    einklappen einklappen
  • Roger Lochmatter am 05.04.2012 09:18 Report Diesen Beitrag melden

    Prädikat "sehenswert"

    Hab den Film gestern im Riff Raff gesehen. ganz schön "trashig" und absolut sehenswert. Nicht nur die Nazi's werden auf die Schippe genommen, auch die "guten" Ami's bekommen ihr Fett weg:-)

    • Andy V. am 06.04.2012 11:23 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt

      Sehr gut. Es geht ja eh nur um Unterhaltung und dem Ausdruck, dass die meisten Leute mit der Weltpolitik und den meisten Regierungen nicht zufrieden sind. Z.B. die Anspielung auf Sarah Palin ist lustig...

    einklappen einklappen
  • DaDude am 05.04.2012 09:06 Report Diesen Beitrag melden

    Verschwörer

    der Irak hatte Giftwaffen, Uranmunition ist unbedenklich, mit Flugzeuge kann man Türme kontrolliert sprengen, Pinochet war kein CIA Agent, im Koreakrieg wurden keine US-Soldaten an japanische Wissenschaftler ausgehändigt weil Realität ist Fake und Propaganda ist Realität!

    • Will sagen am 05.04.2012 18:29 Report Diesen Beitrag melden

      Und was willst Du uns damit sagen?

      Und was willst Du uns damit sagen?

    • Andy V. am 06.04.2012 11:25 Report Diesen Beitrag melden

      Platon

      Die Welt ist eine Bühne, wir leben in einer Platon-Höhle...

    einklappen einklappen