Interview-Quickie

24. Oktober 2019 04:57; Akt: 24.10.2019 08:21 Print

Arnie arbeitet nur drei Stunden pro Tag

von C. Steiner - Arnold Schwarzenegger ist zurück in seiner Paraderolle als Terminator. Wir haben ihn zu einem kurzen Gespräch in London getroffen.

Er ist zurück! Arnold Schwarzenegger über seinen neuen Auftritt als Terminator. (Interview/Produktion: Catharina Steiner)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Er hat das mit der Work-Life-Balance im Griff

Umfrage
Werden Sie sich «Terminator: Dark Fate» anschauen?

Als ich zum Interview-Termin mit Arnie im Londoner Mandarin Oriental Hotel komme, fällt mir auf, dass nur wenige Journalisten warten. Ich erfahre: Schwarzenegger arbeitet nur drei Stunden am Tag! Ein Interview mit ihm kommt quasi einer Audienz gleich.

Sein Deutsch ist ausbaufähig.

Beim Versuch, den Namen meines Tiroler Heimatdorfs nachzusprechen, ist der Terminator jedenfalls gescheitert. Auch geografisch herrscht Ratlosigkeit. «Ich weiss nicht, wo das ist», meint er kopfschüttelnd.

Er zeigt seinen Promi-Freunden die alte Heimat

Schwarzenegger lud Co-Star Linda Hamilton einst nach Österreich ein und führte sie an die Salzburger Festspiele aus. In die Oper! Wer hätte das vom «Kindergarten-Cop» erwartet. Dank Arnies riesiger Popularität und der ständigen Menschentrauben um ihn herum konnte Hamilton deshalb inkognito Österreich geniessen. «Es drehte sich alles um ihn. Das war toll, weil ich mal verschwinden konnte!»

Arnie ist ein Fan von Klima-Greta

Auf ihrer Tour durch die USA stellte der Schauspieler Aktivistin Greta Thunberg eine Flotte elektrischer Autos zur Verfügung. «Kinder sollten protestieren und den Erwachsenen klar sagen: Wenn ihr Mist baut, macht ihr unsere Generation kaputt. Gretas Stimme ist sehr wichtig – und sie ist sehr mutig. Deshalb unterstütze ich sie.»

Er ist wirklich immer fit!

Zwar musste er für den Film diverse Kampftechniken und spezielle Stunts trainieren, grundsätzlich hält sich der einst stärkste Mann Hollywoods aber immer in Shape, wie er im Interview verrät. Nicht schlecht für 72. Sein Geheimnis: Wiederholung, Wiederholung, Wiederholung. «Je öfter man eine Übung macht, desto besser ist man.»

Er ist kein Macho

Statt über sich selbst zu reden, überschüttet er Co-Star Hamilton mit Lob. «Sie hat die Latte für andere Frauen in Action-Filmen extrem hoch gelegt. Action-Heldinnen sind genauso glaubhaft wie Männer.»

«Terminator: Dark Fate» startet heute im Kino.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dinu am 24.10.2019 05:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respektloser Titel

    Was heißt hier:" arbeitet nur 3h pro Tag"??!! Der Mann ist 72(!), der müsste gar nicht mehr arbeiten!

    einklappen einklappen
  • Seimon am 24.10.2019 05:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sorry, aber,

    i love it !!! Wenn schon 'action', dann Arnie oder Sly !!! Schöne Tag zäme.

    einklappen einklappen
  • Chrigu Chrigu am 24.10.2019 05:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    I'll be back

    Terminator 1 ist und bleibt der beste Terminator Film. Arnie als böser Terminator war einfach grosse Klasse. Zudem wurde in Terminator 4 und 5 der jungen Arnie mit der Scheitelfrisur von damals mit Computertechnik nachgestellt, weil er in dieser Form einfach unvergesslich ist.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Galgenvogel am 24.10.2019 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Arnie ist und bleibt ein Phänomen

    Mit praktisch null Englischkenntnissen und aufgepumpten Muskeln ging er nach Hollywood und kam nie mehr zurück auch wenn er das immer wieder gerne behauptet.

  • Tobler am 24.10.2019 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Arbeiten im Bundeshaus

    Bei einer Führung durch das Schweizer Bundeshaus fragte ein Tourist wieviel denn hier arbeiten würden. Nach kurzem überlegen meinte der Touristenführer: "Ungefähr ein Drittel."

  • Jangdebang am 24.10.2019 10:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arnie und Greta

    Das ist der Lacher des Tages. Immerhin haben sie eines gemeinsam. Nämlich das Talent, sich der Lächerlichkeit preiszugeben.

    • loungebob am 24.10.2019 11:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jangdebang

      Hunder Mal lieber gebe ich mich täglich der Lächerlichkeit preis und lache über mich selber als zynische Häme zu verbreiten. Greta bewegt und polarisiert während ewiggestrige nur Sauerstoff verschwenden.

    einklappen einklappen
  • Rodney McKay am 24.10.2019 10:44 Report Diesen Beitrag melden

    Governator

    Total Recall ist immer noch einer meiner Lieblingsfilme und Arnie... Was kann man schon über den sagen, was ihm gerecht wird? Ruff and Rugged like Schwarzenegger (vom Lied "Protect ya Neck" gerappt von Raekwon the Chef des Wu-Tang-Clans), trifft es in etwa. Auf alle Fälle Props an die Steyrische Eiche. Und nicht vergessen..."Arnold is numero UNO"

  • kurt am 24.10.2019 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    Arnie und ich haben etwas gemeinsam

    Nur ich bin halt ein unsportlicher, schlanker, 0815 Typ der keine Film dreht ;-)