«Conviction»

16. März 2011 19:57; Akt: 16.03.2011 20:01 Print

Aus purer Liebe zum Bruder

«Million Dollar Baby»-Oscarpreisträgerin Hilary Swank in einem tatsachenbasierten Justizdrama.

«Conviction» Kinotrailer.
Fehler gesehen?

Für Betty Anne Waters (Hi­lary Swank) ist ihr grosser Bruder Kenny (Sam Rockwell) der wichtigste Mensch im Leben. Schon als Kind stand er ihr immer zur Seite. Doch nun braucht Kenny dringend Betty Annes Hilfe. Denn sie ist die Einzige, die noch an seine Unschuld glaubt, als er wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt wird. Betty Anne gibt Kenny ein beinahe unglaubliches Versprechen: Wenn er hinter Gittern durchhält, wird sie Jura studieren, Anwältin werden und das Verfahren eigenhändig auf­rollen. Egal wie lange es ­dauert.

Trotz langfädiger Fernsehdramaturgie überzeugt dieses Justizdrama primär wegen der handverlesenen Rollenbesetzung. Nebst einer gewohnt guten Hilary Swank sind Minnie Driver (als Freundin Abra) und Juliette Lewis (als Zeugin von anno dazumal) zu sehen. «Erin Brockovich» hatte mehr Pep und zuletzt «The Next Three Days» mehr Spannung.