007-Nachfolge

04. Oktober 2011 07:00; Akt: 04.10.2011 10:09 Print

Bond is black

Daniel Craig will nicht mehr Bond sein - und schon dreht sich das Kandidaten-Karussell. Ein Name, der dabei immer wieder genannt wird, ist Idris Elba - womit der Meisterspion erstmals dunkelhäutig wäre.

Bildstrecke im Grossformat »
Sein Name ist . Und er wird der der neue James Bond – wenns nach dem ehemaligen 007-Darsteller Pierce Brosnan ginge. Der britische Schauspieler (* 6. Dezember 1962, London) hat bereits Bond-Erfahrung: In den drei 007-Streifen «Tomorrow Never Dies» (1997), «The World Is Not Enough» (1999) und «Die Another Day» (2002) spielte er das MI6-Mitglied Charles Robinson. Mal sehen, ob er die Karriereleiter erklimmen wird. Der aktuelle Bond-Darsteller: (* 2. März 1968, Chester, England). «Casino Royale» (2006), «Quantum of Solace» (2008), «Skyfall» (2012) (* 16. Mai 1953, Irland) «Goldeneye» 1995, «Tomorrow Never Dies» 1997, «The World is Not Enough» 1999, «Die Another Day» 2002. (* 21. März 1946, Wales) «The Living Daylights» 1987, «A License to Kill» 1989. (* 14. Oktober 1927, England) «Live and Let Die» 1973, «The Man with the Golden Gun» 1974, «The Spy Who Loved Me» 1977, «Moonraker» 1979, «For Your Eyes Only» 1981, etc. (* 5. September 1939, Australien) «On Her Majesty's Secret Service», 1969. «Casino Royale» - als Parodie - hatte mehrere James-Bond-Charaktere. (* 8. September 1925, England, † 24. Juli 1980) spielte ebenfalls den Meisterspion. Interessanterweise war auch das Ur-Bondgirl, Ursula Andress (im Bild), ebenfalls mit von der Partie. (* 1. März 1910, Schottland, † 29. Juli 1983) «Casino Royale», 1966. (* 25. August 1930, Schottland) «Dr. No» 1962, «From Russia with Love» 1963, «Goldfinger» 1964, «Thunderball» 1965, «You Only Live Twice» 1967, «Diamonds Are Forever» etc. (* 16. April 1916, USA) Spielte «Jimmy Bond» in der TV-Version von «Casino Royale» (1954).

Bildstrecke: Alle Bond-Darsteller von damals bis heute.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nicht zum ersten Mal gilt ein dunkelhäutiger Schauspieler als heisser Anwärter auf die 007-Rolle. Bereits 2004, als die Pierce-Brosnan-Nachfolge noch nicht geregelt war, galt Colin Salmon als heisser Kandidat. Salmon spielte in den Brosnan-Bond-Serien den Geheimdienstmitarbeiter Robinson und hatte auch das Votum vom damaligen Bond-Darsteller («Colin würde einen grandiosen Bond abgeben», so Brosnan). Doch bekanntlich wurde Bond dank Daniel Craig blond.

Umfrage
Idris Elba gilt als einer der Favoriten für die 007-Rolle. Ein dunkelhäutiger James Bond - für irgendwen ein Problem?
52 %
48 %
Insgesamt 1267 Teilnehmer

Sieben Jahre später wird wiederum ein schwarzer Darsteller als Bond-Favorit gehandelt. Laut der «Huffington Post», die sich auf EON-Insiderkreise beruft, steht Idris Elba weit oben auf der Liste.

«Ich würde alle Voraussetzungen erfüllen»

Elba, der an der Seite von Gerard Butler in Guy Ritchies «Rocknrolla» zu sehen war, ist in den USA sattsam bekannt aus der TV-Serie «The Wire» auf HBO. Bereits 2009 äusserte er sich zum Gerücht, als sich Daniel Craig infolge von Obamas Wahl für einen schwarzen Bond einsetzte: «Glaube ich daran? Nein. Doch ich würde alle Voraussetzungen erfüllen. Ich kann herumrennen, mit Frauen flirten und trinken. Plus: Ich bin Engländer», so Elba im Interview mit der Zeitung «The Guardian».

Zwei Jahre danach gefällt Elba die Idee weiterhin – mit Vorbehalt. «Es ist ein sehr altes Gerücht. Mein Vater und ich sprachen gerade letzthin darüber», sagte Elba letzte Woche gegenüber CNN. «Ja, ich würde mitmachen. Doch ich würde nicht als ‹der erste schwarze James Bond› in die Geschichte eingehen wollen, verstehen Sie? Sean Connery war nicht ‹der schottische James Bond› und Daniel Craig auch nicht ‹der blauäugige James Bond›.»

Der schwarze Bond polarisiert

Verständlich – doch anno 2004 war die Meinung des Schweizer Publikums noch gespalten. Im Poll von 20 Minuten Online hatten 52 Prozent der Leser kein Problem mit einem dunkelhäutigen James Bond. Zeit für einen aktuellen Poll ...

Fakt ist, dass eine Ikone wie James Bond beim Publikum emotional besetzt ist. Doch die Geschichte lehrt uns: Das Publikum ist auch lernfähig. Man erinnere sich an den Aufschrei, als ein blonder, blauäugiger James Bond dem Publikum präsentiert wurde. Daniel Craig schlug damals der blanke Hass entgegen. Doch es bedurfte nur eines einzigen Films und Craig war als Bond unanfechtbar. Deshalb könnte es durchaus eines Tages heissen: «Have no fear. Bond is b(l)ack.»

(obi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • H.R.H. Wales am 04.10.2011 10:27 Report Diesen Beitrag melden

    2 britische Schauspieler

    Meiner Meinung nach gibt es momentan 2 britische Spitzenschauspieler, die 007 wieder eine Liga höher bringen könnten: Clive Owen und Jude Law

  • Yes, I can am 02.10.2011 19:30 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin bereit:

    Ich kann eine schöne Frau in den Armen halten, einem Bösewicht tief in die Augen blicken, Pürzelbäume schlagen, Leitern hinauf- und hinuntersteigen, von einem Sprungbrett ins Wasser springen, die Luft unter Wasser anhalten (schlechte Schwimmer sind gute Taucher) etc.

    einklappen einklappen
  • Päde am 28.09.2011 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Schade, endlich hatte man mal einen gefunden, der die Rolle richtig ausfüllte. Craig ist wahrlich für diese Rolle geschaffen, obwohl er blond ist.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jason am 16.10.2011 06:50 Report Diesen Beitrag melden

    der brosnan nachfolger

    Georg Clooney

  • gina am 07.10.2011 23:40 Report Diesen Beitrag melden

    Josh Hartnett

    Josh Hartnett wäre perfekt, wer Lucky#Slevin gesehen hat, weiss wie gut er ist!!! und bitte seine original Stimme hören!

  • Danyella am 07.10.2011 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    Es kann nur einen geben...

    Für mich wars scho bei der letzten Neubesetzung klar: Adrian Paul ist der neue Bond! 10 Jahre hat er mit seinem blendenden Aussehen, seinem Charm und Witz und sehr viel Emotion den Highlander gespielt. Adrian wäre schlicht perfekt für die Rolle ... ihm fehlt auch (im vergleich zu Daniel) dieses verschmitze Lächeln nicht. Also: es kann nur einen geben: Adrian Paul!

  • Karsten T am 06.10.2011 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Als Brosmann

    in Petersburg bei rot an der Kreuzung im T-72 die Krawatte gerichtet hat, wusste ich das ist der Bond an dem sich alle messen müssen.

  • HexeM. am 05.10.2011 17:04 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte mal jüngeren Bond !

    Wie wäre es denn mal mit einem jüngeren Bond, z. B. Alex o'Loughlin (Hawaii 5-0) ??? Und dann bitte wieder nach Bond-Manier, mit "Q" usw.