Das Witzigste der Golden Globes

07. Januar 2019 14:32; Akt: 07.01.2019 14:32 Print

Nicole Kidman gibt Rami Malek einen Korb

Was wären Award-Verleihungen, wenn alles so laufen würde wie geplant? Richtig, langweilig. Hier sind die lustigsten Momente der diesjährigen Golden Globes.

Christian Bales Dankesrede war eines der Highlights der Golden Globes 2019. (Video: Reuters/Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wir werden ein bisschen Spass haben»: Mit diesem Satz eröffnete das Moderatorenduo Sandra Oh (47) und Andy Samberg (40) in der Nacht auf Montag die 76. Verleihung der Golden Globes im Beverly Hills Hotel in Los Angeles – und sollten damit absolut Recht behalten.

Umfrage
Hast du die Golden Globes 2019 verfolgt?

Vor und hinter den Kameras leisteten sich die anwesenden Hollywoodstars nämlich – meist ungeplant – eine Menge witziger Momente. Wir haben die besten Szenen zusammengetragen.

Rami Malek blitzt bei Nicole Kidman ab

Nachdem Rami Malek einen Golden Globe als bester Darsteller in einem Drama-Film entgegengenommen hatte, eilte er kurz darauf erneut zurück auf die Bühne. «Bohemian Rhapsody» erhielt nämlich den Award in der Kategorie bestes Drama und als Hauptdarsteller wollte er mit seinen Kollegen feiern.

Dabei versuchte er auch den Moment zu nutzen, mit Nicole Kidman (51), die den Preis vergab, zu sprechen – doch die Schauspielerin ignorierte den 37-Jährigen konsequent. Entweder wollte sie nicht, bemerkte ihn nicht oder gönnte der Besetzung des Films einfach die Zeit im Scheinwerferlicht. Schlussendlich gab Malek auf und stellte sich in den Hintergrund.


Die Moderatoren veräppeln Lady Gaga

In ihrem Eröffnungsmonolog rissen Sandra Oh und Andy Samberg nicht nur Witze auf eigene Kosten, sondern nahmen auch andere Stars auf die Schippe. So etwa Lady Gaga (32) und ihren Satz «Es können 100 Leute in einem Raum sein und 99 glauben nicht an dich, aber einer tut es. Und das war er», den sie während der «A Star is Born»-Pressetour in beinahe jedem Interview wiederholt hatte.


Die Sängerin selbst nahm es mit Humor und rief zurück auf die Bühne: «Es ist wahr!»

Alison Bries Kampf mit dem Busch

Beinahe wäre es bei Schauspielerin Alison Brie zu einem Fashion-Unfall gekommen. Ihr Tüll-Kleid hatte sich beim Posieren für die Fotografen im Gestrüpp verheddert.

Zum Glück kam ihr Ehemann Dave Franco (33) zu Hilfe und befreite die Robe der 36-Jährigen von dem Grünzeug.


Chrissy Metz' «Bitch»-Storm

Schauspielerin Chrissy Metz gab gerade ein Interview, als Kollegin Alison Brie den roten Teppich betrat. Ohne zu wissen, dass ihr Mikrofon noch an war, sagte sie: «Alison Brie ist eine ...» – wobei das Ende des Satzes nicht mehr zu hören war. Anschliessend gingen die Zuschauer davon aus, dass die 38-Jährige Brie als «Bitch» bezeichnet hatte.


Was aber nicht der Fall war. Metz selbst stellte kurz darauf auf Twitter klar: «Ich liebe Alison und würde nie ein schlechtes Wort über sie oder irgendjemanden verlieren!»


Glenn Close stand die Überraschung ins Gesicht geschrieben

In der Kategorie beste Schauspielerin ging Lady Gaga als eindeutige Favoritin ins Rennen. Mit nach Hause nehmen konnte sie den Preis dann aber doch nicht. Die 71-jährige Glenn Close erhielt den Award für ihre Rolle in «The Wife» – und war von der Wahl sichtlich überrascht.

via GIPHY

Emma Stone entschuldigt sich

Im Film «Aloha» verkörperte Emma Stone eine Pilotin hawaiianisch-chinesischer Abstimmung. Ihre Rolle war umstritten, da sie als weisse Schauspielerin eine asiatische Frau spielte. Jetzt, drei Jahre nach der Veröffentlichung, entschuldigte sich die 30-Jährige öffentlich, nachdem Moderatorin Sandra Oh die romantische Komödie aufs Korn genommen hatte.


Auch Christian Bale sorgte bei der Verleihung für Gelächter. Er dankte in seiner Rede nämlich einer durchaus ungewöhnlichen «Person» – zu sehen und hören oben im Video.

(kao)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • marko 33 am 07.01.2019 15:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Bravo

Die neusten Leser-Kommentare

  • marko 33 am 07.01.2019 15:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Bravo