Sie jagen Cowboy Woody

19. März 2019 19:10; Akt: 19.03.2019 19:10 Print

Mörder-Puppen im neuen «Toy Story»-Trailer

Der erste richtige Trailer zu «Toy Story» ist da. Darin erfährst du erstmals etwas über die Handlung – und dass der Animationsfilm mit einer Prise Horror daherkommt.

Der erste grosse «Toy Story 4»-Trailer deutet eine kleine Horrorshow an. (Video: Walt Disney)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der neue, zweieinhalbminütige Trailer zu «Toy Story 4» (oben!) zeigt erstmals, worum es im vierten und womöglich letzten Teil der Animationsfilm-Reihe von Disney und Pixar geht.

Umfrage
Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie sehr freust du dich auf «Toy Story 4»?

Bonnie, die neue Besitzerin der titelgebenden Toys, hat in der Schule ein neues Spielzeug gebastelt: Forky (Tony Hale). Als dieses eine kleine Identitätskrise erleidet, sich nicht mehr als Spielzeug sieht und deshalb ausbüxt, hechtet Cowboy Woody (Tom Hanks) hinterher und wird vom Rest getrennt.

Das also ist Keanu Reeves' Figur

Auf der Suche nach Bonnie treffen Woody und Forky auf die Bösewichte des neuen «Toy Story»-Streifens: die Puppe Gabby Gabby (Christina Hendricks) und ihre Gang aus Bauchredner-Puppen. Deren wahnsinnige Blicke und aggressive Art lässt unweigerlich Erinnerungen an die «Child's Play»-Reihe mit Mörderpuppe Chucky wach werden.

Der Trailer lässt dich zudem einen ersten Blick auf Keanu Reeves' (54) Rolle werfen, die Töff fahrende Stuntman-Actionfigur Duke Caboom. Bei Minute 2:03 siehst du sie ganz kurz.

«Toy Story 4» läuft am 15. August in den Deutschschweizer Kinos an.

Das Datum des 21. Juni am Ende des Trailers gilt für den US-Release – bei uns wartet der Filmverleih vermutlich (wohlweislich) das Ende der Sommerferien ab.

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • iputLAonmyback am 19.03.2019 19:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toy Story is back!

    Toy Story 1 war damals meine erste VHS die ich gekauft habe, von mir aus hätte nach dem 3. Teil auch schluss sein können. Doch die animation in dem Trailer lassen auf ein frisches, neues Adventure hoffe . Ich freue mich (:

  • Boris am 20.03.2019 06:48 Report Diesen Beitrag melden

    Nein

    Filme sollten nicht erzieherisch sinnvoll oder pädagogisch wertvoll sein, sondern sie sollten vorallem unterhalten.

  • Lukas am 20.03.2019 11:41 Report Diesen Beitrag melden

    Filmbanause

    Der Autor dieses Berichts ist ein totaler Filmbanause. Die Puppe hat nichts mit Chucky zu tun. Der Filme bezieht sich auf den Macher der Saw Filme "Dead Silence". Bitte nicht etwas interpretieren, wenn mann keine Ahnung hat.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Animator am 20.03.2019 12:36 Report Diesen Beitrag melden

    Gut gealtert

    Freue mich auf den 4. Teil, wie damals auf den 1. als ich 9 Jahre alt war und das erste mal ein Kino von Innen sah. Ich bin noch heute davon beeindruckt, wie gut die Animationen von Toy Story 1 für einen Film aus 1995 gealtert sind. Klar, man sieht das Alter im Vergleich zum heutigen Branchen-Standard, aber es liegen auch 24 Jahre technischer Fortschritt zwischen Teil 1 und Teil 4. Nicht vergessen: das Nokia 3210 kam erst 2000 auf den Markt.

  • Mutter am 20.03.2019 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Zeit für Kinder

    Das beste ist, wenn sich Eltern für ihre Kinder Zeit nehmen und draussen spielen. Dann braucht es auch keine Filme.

  • Pfarrer am 20.03.2019 12:02 Report Diesen Beitrag melden

    Christliche Filme

    Es gibt viele christliche Kinderfilme, die gute Werte vermitteln. Für solche Filme sollte hier Werbung gemacht werden und nicht für Gewalt und Horror.

    • Dani B. am 20.03.2019 13:23 Report Diesen Beitrag melden

      Toy Story

      ...vermittelt Kindern den Wert einer Gemeinschaft Verschiedenartiger mit unterschiedlichsten Fähigkeiten. Da wird niemand ausgegrenzt aufgrund seiner materiellen, kulturellen oder religiösen Beschaffenheit.

    einklappen einklappen
  • Lukas am 20.03.2019 11:41 Report Diesen Beitrag melden

    Filmbanause

    Der Autor dieses Berichts ist ein totaler Filmbanause. Die Puppe hat nichts mit Chucky zu tun. Der Filme bezieht sich auf den Macher der Saw Filme "Dead Silence". Bitte nicht etwas interpretieren, wenn mann keine Ahnung hat.

  • Nicola P. am 20.03.2019 07:48 Report Diesen Beitrag melden

    Dead Silence

    diese Puppen erinnern mich böse an den Film Dead Silence.