21. April 2005 04:38; Akt: 20.04.2005 19:59 Print

Multikulti-Troubles in der Hamburger Grossstadt

Die neuste Culture-Clash-Comedy vom «Gegen die Wand»-Team.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ibo (Denis Moschitto) ist Türke, lebt in Hamburg und ist ein Riesenfan von Bruce Lee. Sein grösster Wunsch besteht darin, den ersten deutschen Kung-Fu-Film zu drehen. Als er mit einem Werbespot für die Dönerbude seines Onkels über Nacht zum heimlichen Star seines Viertels wird, feiern ihn Bekannte und Verwandte bereits als neuen Steven Spielberg.

Die Schwangerschaft seiner Freundin Titzi (Nora Tschirner) bringt sein Leben jedoch gehörig durcheinander. Erst zieht Ibo bei seinem Vater Mehmet die rote Karte, weil die Mutter seines Kindes keine Türkin ist. Und weit davon entfernt, sich aufs Windelnwechseln oder Kinderwagenschieben vorzubereiten, fliegt er auch bei Titzi raus. Ibo bleiben nur noch seine Kumpel und die Werbespots. Und das Gefühl, dass er sein altes Leben wiederhaben will.

«Kebab Connection» zeigt den Zusammenprall türkischer, griechischer und deutscher Kultur auf tragikomische Weise. Auch der Regisseur Fatih Akin («Gegen die Wand») hat als Co-Autor seine Finger mit im Spiel. Ebenfalls mit dabei: Sibel Kekilli.

Mohan Mani