Oscars 2020

10. Februar 2020 09:12; Akt: 10.02.2020 10:31 Print

Martin Scorsese nickt bei Eminems Auftritt ein

Rapper Eminem lieferte an den Oscars eine Überraschungs-Performance ab. Während viele Gäste den Auftritt feierten, waren andere nicht ganz so angetan.

Welcome to the Oscars, Real Slim Shady. (Video: ABC/Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

2003 gewann Eminem für «Lose Yourself» vom «8 Mile»-Soundtrack den Academy Award für den besten Song. Der Rapper glänzte damals mit Abwesenheit – und holte seinen Oscar-Auftritt nun &ndash ;17 Jahre später – nach.

Umfrage
Wie fandest du Eminems Oscar-Performance?

Zur Überraschung aller Anwesenden trat der 47-Jährige in der Nacht auf Montag im Dolby Theatre in Los Angeles auf – natürlich mit dem Track, der ihm damals den Oscar eingebracht hatte (check das Video oben!).

Auf Twitter bedankte Em sich bei der Academy of Motion Picture Arts and Sciences für die zweite Chance, postete einen Clip von den 2003er-Oscars und schrieb: «Sorry, dass es 18 Jahre gedauert hat, bis ich es hierhergeschafft habe.» (Es waren zwar 17, aber lassen wir das.)

Einige der prominenten Gäste konnten mit Eminems Auftritt offensichtlich nicht so viel anfangen. Allen voran Regie-Altmeister und Kino-Boomer Martin Scorsese (77), der seinem Blick zufolge einen spontanen Migräneanfall erlitt, kurz einzunicken schien – und auf Social Media rasend schnell zum Meme wurde:

Auch Billie Eilish (18) und «Frozen»-Sängerin Idina Menzel (48) wirkten zunächst etwas irritiert:

Die Kamera fing aber vor allem Leute ein, die die Performance so richtig feierten:

Zum Schluss gabs sogar Standing Ovations – bei der dann auch Billie Eilish mitmachte:

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • struppilu am 10.02.2020 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht anderen auch so

    Mit 77 wird man ja wohl mal einschlafen dürfen, wenn es zu langweilig wird.

  • Kein Plan am 10.02.2020 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    ehhhh

    Wer oder was zum T.... ist Billie Eilish

    einklappen einklappen
  • Steve Holland am 10.02.2020 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    Kinderarbeit?

    "Es waren zwar 17, aber wir wollen ourselves hier ja nicht in Mathe losen, gell." ernsthaft? wow.....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Glücklich mit meiner Frau ohne Oskar am 11.02.2020 20:03 Report Diesen Beitrag melden

    Würde mir auch passieren.

    Das Oskartheater ist so langweilig, dass es fast nicht möglich ist ohne einzuschlagen den Anlass durch zu stehen.

  • D12 am 10.02.2020 16:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neidgenossen

    immer wieder schön die ganzen Neider, welche nichts im Leben zu stande gebracht haben, ausser irgendwas zu kommentieren wo man keine Ahnung hat.

  • Hitchkock am 10.02.2020 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    Fugendichter

    Habe hier eine Tube Fugendichter vor mir liegen. Solltre der Eminem bei sich anwenden, dann hätten wir Ruhe von dem kindischen Gepöbel.

  • Lernstudio am 10.02.2020 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Kids,Stift gerade halten

    Gibt es in eurer infantilen Umfrage auch ein Sätzchen ohne Anglizismen, und wenn schon, dann richtig angewendete?

  • Kaffeetrinker am 10.02.2020 14:39 Report Diesen Beitrag melden

    *gähn*

    Da trinke ich doch lieber einen Kaffee, als diesen langweiligen Event anzuschauen ;-)