«Head Full of Honey»

13. März 2019 21:44; Akt: 14.03.2019 08:04 Print

Til Schweiger bestellt Schweizer Musik

Til Schweigers Hollywood-Umsetzung von «Honig im Kopf» feierte Premiere in Berlin. Mit dabei: Die Baldenweg-Geschwister aus Zürich, die mitverantwortlich für den Soundtrack sind.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Til Schweiger (55) lud am Dienstag ins Berliner Zoopalast-Kino zur grossen Premiere seiner Hollywood-Fassung des Publikumhits «Honig im Kopf» von 2014 – der in der englischen Fassung eins zu eins übersetzt «Head Full of Honey» heisst. Alle waren da: Til natürlich, zwei seiner Töchter, Lilli (20) und Luna (22), Hauptdarsteller und Hollywood-Haudegen Matt Dillon (55).

Umfrage
Willst du dir «Head Full of Honey» anschauen?

Baldenwegs sind die wohl erfolgreichsten Komponisten der Schweiz für Werbung und Kino

Und auch die drei Baldenweg-Geschwister Nora (37), Diego (39) und Lionel (41) aus Zürich. Sie sind die wohl erfolgreichsten Komponisten der Schweiz für Werbung und Kino – zu ihren Kunden gehören die Swiss, Nivea, BMW und Sony, zuletzt komponierten sie die Soundtracks der Publikumshits «Di chli Häx» und «Zwingli».

«Das Kennenlernen war dann auch gleich das erste Briefing»

An «Head Full of Honey» haben die drei nun auf expliziten Wunsch von Til Schweiger mitgewirkt. «An der Berlinale 2018 wollte er uns kennenlernen», erzählt Lionel, «das Kennenlernen war dann auch gleich das erste Briefing.»

Schweiger beauftragte die Zürcher Geschwister, ausgehend vom deutschen Originalfilm und dem Drehbuch, «eher sphärische Songs» zu entwickeln. Sein Anspruch: «Das muss eine Stufe grösser werden als das Original!»


Den Trailer zum Film – im englischsprachigen Original – gibt es hier. (Video: Warner Bros.)

Für Schweiger ist die Hollywood-Kiste der grösste Film bisher. Normalerweise arbeiten Baldenwegs auf bestehendem Bildmaterial – hier war es ein Blindflug.

Schweiger bedankt sich bei den «Superkomponisten aus der Schweiz»

Mit einer Punktlandung: Bei der Premiere am Dienstag bedankte sich der deutsche Filmstar auf der Bühne auch bei den «Superkomponisten aus der Schweiz», erzählt Diego. Schweiger habe ihre bisherige Arbeit übrigens ganz genau gekannt. «Er fand super, was er auf unserer Website gefunden hatte», sagt Diego.

Bei der Party im Anschluss an die Premiere war Til Schweiger dann «sichtlich erleichtert», sagt Nora. Sie hätten sich noch ausführlich mit ihm und den anderen Protagonisten der Produktion unterhalten – und natürlich angestossen. Am begehrtesten seien übrigens Selfies mit Matt Dillon gewesen.

Kinostart von «Head Full of Honey» ist am 21. März.

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dani B. am 14.03.2019 06:58 Report Diesen Beitrag melden

    french dressing

    ich warte noch auf die Bollywood Version

  • devolli am 13.03.2019 21:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gekniffen

    Til Schweiger - das ist doch der Typ, der sich in die Jury vom Filmfestival Zürich hat aufstellen lassen, und dann gekniffen hat ?? !!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dani B. am 14.03.2019 06:58 Report Diesen Beitrag melden

    french dressing

    ich warte noch auf die Bollywood Version

  • devolli am 13.03.2019 21:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gekniffen

    Til Schweiger - das ist doch der Typ, der sich in die Jury vom Filmfestival Zürich hat aufstellen lassen, und dann gekniffen hat ?? !!!!