«How to Train your Dragon 2»

12. Januar 2015 09:18; Akt: 12.01.2015 10:53 Print

Schweizer Zeichner gewinnt Golden Globe

Als Chef-Animator des Films «How to Train your Dragon 2» gehört Simon Otto aus Gommiswald SG zu den Gewinnern des Filmpreises.

Simon Otto im Gespräch mit 20 Minuten.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit «How to Train your Dragon 2» schreibt Dreamworks Animation Geschichte. Die Filmschmiede war bereits sechsmal in der Kategorie Bester Animationsfilm nominiert. Mit dem zweiten Film über den Helden Hiccup und seinen Drachen Nightfury konnte Dreamworks am Sonntagabend erstmals einen Golden Globe mit nach Hause nehmen.

Darüber freut sich auch ein Schweizer ganz besonders: Zeichner Simon Otto aus Gommiswald SG ist der Chef-Animator des Films. Der 41-Jährige, der schon seit seiner Kindheit zeichnet, setzte in «How to Train your Dragon 2» die beliebten Figuren richtig in Szene.

Folgt jetzt der Oscar?

«Ich hatte Einfluss auf die Inszenierung, ob eine Figur lustig ist oder wie sie designt wird», sagt Otto in einem Interview mit 20 Minuten. Der Schweizer ist Vater eines fünfjährigen Sohnes, der bereits jetzt in die Fussstapfen seines Papas tritt: «Im Moment fertigt er jeden Tag eine neue Drachenzeichnung an und sagt: 'Papi, den musst du dann im dritten Film bringen.'»

Mit gutem Grund sieht das Kind seinen Vater als Held an – denn nach dem Golden Globe haben die Macher des Films auch gute Chancen auf eine weitere Auszeichnung der Filmbranche: «Wenn wir für den Oscar nominiert würden, wäre das eine unglaubliche Ehre für uns», sagt Otto.

(ink)