«Nobody Knows»

14. April 2005 04:06; Akt: 14.04.2005 03:12 Print

Vier Kinder alleine in der Millionenstadt Tokio

Eine japanische Mutter muss ihre vier Kinder vor der Aussenwelt verstecken.

Fehler gesehen?

Vier Geschwister leben in einem Quartier in Tokio abgeschirmt von der Aussenwelt in einer kleinen Wohnung. Sie gehen nicht zur Schule, haben jedes einen anderen Vater, und auch die Mutter verschwindet immer mehr.

Sie hat dem Ältesten erklärt, dass nur er sich draussen zeigen darf. Denn mit mehr als einem Kind hätte sie die Mietwohnung gar nicht erst erhalten. – Mit viel Geduld beobachteter Lebensalltag allein gelassener Kids in der Grossstadt.

Hirokazu Kore-eda («Maboroshi») inszenierte die Story sanft, stellenweise allzu langatmig zum Wechsel der vier Jahreszeiten (von Herbst bis Sommer).

Yûya Yagira, der Älteste der vier Film-Geschwister, wurde am Filmfestival von Cannes als bester männlicher Hauptdarsteller ausgezeichnet.