Kinostarts der Woche

30. Dezember 2019 10:57; Akt: 31.12.2019 10:58 Print

Von weiblichen und männlichen Spürnasen

von Mohan Mani - Im Kino tritt Mr. James Bond 007 Daniel Craig als Spürnase im Krimi «Knives Out» gegen die «3 Engel für Charlie» an.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Byebye Bosley (Patrick Stewart): Während er von seiner Nachfolgerin (Elizabeth Banks) mit einer alten Uhr verabschiedet wird, ist die Zeit reif für eine neue Ära der Gutmensch-Engel von Charlie Townsend. Mit der weltweiten Expansion der Townsend Agency sind die smarten, furchtlosen und bestens ausgebildeten Detektivinnen nun auf internationaler Ebene unterwegs. Mehrere Engel-Teams, die von verschiedenen «Bosleys» geleitet werden, übernehmen weltweit die härtesten Jobs. Als die junge IT-Frau Elena (Naomi Scott) in Hamburg wegen einer neuartigen Energiequelle in Bedrängnis gerät, erhält sie Unterstützung von Jane (Ella Balinska) und Sabina (Kristen Stewart), um sich an der bösen Männerwelt zu rächen … und selbst zu einer Engelin zu werden.

Mit den Waffen der Frauen

In #MeToo-Zeiten macht es durchaus Sinn, die Action-Ikonen aus den 1970-er Jahren in die Neuzeit zu übertragen. Die Regisseurin Elizabeth Banks hatte bei der Auswahl der Hauptdarstellerinnen ein glückliches Händchen und baut nicht nur die Seventies-Originalserie, sondern auch die zwei früheren Kinohits gekonnt ins neue alte «Charlie’s Angeles»-Universum ein. Aber die Handlung ist zu dürftig und vorhersehbar, um jemanden vom Sockel zu reissen. Es bleiben einige Actionsequenzen, in denen die Waffen der Frauen punkten können, sowie einige amüsante Gastauftritte. Für einen ganzen Kinofilm ist dies aber viel zu wenig. Schade drum.

Ebenfalls ab Donnerstag neu im Kino: «Knives Out» mit Daniel Craig

Der bekannte Krimiautor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) wird kurz nach seinem 85. Geburtstag tot auf seinem Anwesen aufgefunden. Nun soll der clever und smarte Detective Benoit Blanc (Daniel Craig) die Umstände klären. Blanc knöpft sich einen Verdächtigen nach dem anderen aus der zerrütteten Familie von Thrombey vor bis zur treu ergebenen Dienerschaft. Dabei muss er sich durch ein Netz von Lügen und Intrigen kämpfen, um den Täter zu entlarven.

Wunderbare Hommage an Agatha Christie

Mit einer Starbesetzung um Chris Evans, Daniel Craig, Ana De Armas, Jamie Lee Curtis, Don Johnson, Michael Shannon, Toni Collette, LaKeith Stanfield und Christopher Plummer inszenierte der «Brick»-Autor und Regisseur eine wunderbare Hommage an die Krimi-Altmeisterin Agatha Christie. Die Story nimmt sich über zwei Stunden Zeit, verzichtet auf Nostalgie und lässt das Publikum bis ganz am Schluss im Dunkeln tappen.

Mehr Kino-Infos via Instagram: «YoutubeCinemani»