Nach Hoffmans Tod

04. Februar 2014 13:36; Akt: 04.02.2014 13:36 Print

Wie geht es jetzt mit den «Hunger Games» weiter?

Im letzten Teil der «Hunger Games»-Trilogie spielt Philip Seymour Hoffman eine zentrale Rolle. Doch nun ist der Schauspieler tot. Und noch sind nicht alle Szenen abgedreht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Hollywood steht nach wie vor unter Schock. Am Sonntag, 2. Februar 2014, lag Philip Seymour Hoffman tot in seiner New Yorker Wohnung. Wahrscheinlich starb der Schauspieler (†46) an einer Überdosis Heroin.

Seinen letzten grossen Auftritt hatte Hoffman in «The Hunger Games: Catching Fire» – dort schlüpfte er in die Rolle des dubiosen Spielemachers Plutarch Heavensbee. Ein Charakter, der vor allem im kommenden, letzten Teil der Trilogie eine wichtige Funktion einnimmt.

Hoffmans Rolle wird wohl verkürzt

Doch wie geht es nach dem Tod des Oscar-Preisträgers mit der Filmreihe weiter? Laut RadarOnline.com fehlten noch sieben Tage – dann wären alle Szenen mit Hoffman im Kasten gewesen. Wie genau das Produktionsteam auf die neue Situation reagiert, ist noch nicht klar. Wahrscheinlich wird Hoffmans Rolle einfach verkürzt.

Am Startdatum von «The Hunger Games – Mockingjay», die in zwei Teilen gezeigt werden, wollen die Filmemacher festhalten. Teil 1 soll am 21. November 2014 Premiere feiern, geplanter Kinostart für Teil 2 ist der 20. November 2015.

(scy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stefan Z. am 04.02.2014 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    Bei allem Respekt für den Verstorbenen

    Ist es heutzutage Usus Filme die eh schon aus mehreren Teilen bestehen nochmals aufzusplitten?

    einklappen einklappen
  • Marcus am 04.02.2014 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    Redigitalisieren und digital einfügen

    Man kann seine Figur anhand der bestehenden Sequenzen digitalisieren und seine Stimme rekonstruieren. Und schon hat man ihn trotzdem im Film drinnen...

  • Paula am 04.02.2014 14:31 Report Diesen Beitrag melden

    Trickkiste

    Trickkiste schütteln und schon kein Problem mehr. Ich weiss, sehr herzlos doch pragmatisch.

Die neusten Leser-Kommentare

  • snowli am 05.02.2014 00:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    RIP

    Er war wirklich ein toller schauspieler, kannte ihn leider nur als "plutarch". hoffe sie finden eine lösung, um den letzten teil fertig zu drehen. der familie wünsche ich viel kraft!

  • NENA am 04.02.2014 23:39 Report Diesen Beitrag melden

    philip seymour hoffmann

    Schade hatte gehofft im fernsehen strahlen sie einen film von ihm aus!!-schluchz

  • S.Z. am 04.02.2014 23:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Battlr Royal

    Battle Royal schauen. Selbe Idee, war zuerst da und ist auch noch viel besser!

  • Marc Walder am 04.02.2014 15:28 Report Diesen Beitrag melden

    miese Filme

    ist sowieso ein Mieser Film.. und zwar alle teile.

    • Hunger Games Fan am 04.02.2014 21:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Buch lesen!

      Buch war weit besser...

    • Blabla am 04.02.2014 21:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Klar

      Da hat mal wieder jemand keine Ahnung von Filmen

    • Herobrine am 04.02.2014 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Jedem das seine

      Jedem das seine. Ich fand die bücher auch besser. Und als "fan" schaute ich auch alle filme. Da sind andere filme schlechter.

    • allan am 05.02.2014 01:12 Report Diesen Beitrag melden

      nein

      lies die bücher und urteile dann so grossmäulig...

    • Mimi am 05.02.2014 09:43 Report Diesen Beitrag melden

      Alles Klar

      Und zwar alle Teile. So so, Sie haben also den dritten Teil gesehen, bevor er überhaupt gedreht wurde - interessant!

    einklappen einklappen
  • Säschu am 04.02.2014 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    R.I.P. Philip Seymour Hoffman

    Schade um ihn - wie um jeden anderen. Ich denke Hollywood wird sicher ein geeignetes Double finden.