Zurich Film Festival

26. September 2019 22:24; Akt: 26.09.2019 22:24 Print

Hey Tamynique, was soll dieser Hut?

Am Donnerstagabend feierte das 15. Zurich Film Festival mit der Weltpremiere des Bruno-Manser-Films Eröffnung. Die heimische Prominenz traf sich auf dem grünen Teppich.

Bildstrecke im Grossformat »
Tamynique stimmen sich in asiatisch angehauchten Samt-Gewändern und Reishut auf den Bruno-Manser-Film ein. «Alles Zufall», wiegeln Moderatorin Dominique Rinderknecht und Model Tamy Glauser ihre Outfit-Wahl ab. Die Ezgi-Cinar-Kleider hätten sie schon lange gewählt, noch bevor sie vom Eröffnungsfilm wussten. Der Stargast des Abends: Bruno-Manser-Darsteller Sven Schelker. Was er von den Dreharbeiten im Dschungel Borneos mitgenommen hat: «Gelassenheit», sagt er auf dem grünen Teppich. «Ich lasse mich nicht mehr so schnell von Dingen stressen, die wir hier als Probleme bezeichnen.» «Das ZFF ist wie ein Klassentreffen», so Festival-Moderator Max Loong. Dieses Jahr ist er ohne seine Familie aus seiner Wahlheimat Los Angeles angereist. «Aber im Winter werden wir zusammen Skiferien in der Schweiz machen», verrät er, «dann versucht sich mein Zweijähriger erstmals auf den Ski.» Die Gastgeber Karl Spoerri (l.) und Nadja Schildknecht (r.) eröffnen gemeinsam mit der Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch und Bundespräsident Ueli Maurer das 15. Zurich Film Festival. Letztes Jahr kam sie in bequemen Doc Martens auf den Carpet, heuer in hohen Hacken. «Ich habe vergessen, wie schmerzhaft die sind, es sind so richtige Arschloch-Schuhe», sagt Moderatorin Steffi Buchli, die mit Ehemann Florian Kohler da ist. Und verrät: Sie habe noch flaches Schuhwerk dabei. Influencerin und Schauspielerin Zoë Pastelle kommt mit ihrem Bruder Kai. Carlos Leal lebt in Los Angeles, reist für das ZFF aber gerne zurück in die Heimat. Nur hie und da hat sie sich in den vergangenen Wochen in sozialen Medien mit ihrem Babybäuchlein gezeigt. Auf dem grünen Teppich ist es nun nicht mehr zu übersehen: Moderatorin und DJ Annina Frey wird demnächst Mami. Auch sie wird Mutter, zelebriert das aber weit mehr in der Öffentlichkeit: Irina Beller mit Ehemann Walter Beller. Die schrille Millionärsgattin streichelt sich beim Fototermin immer wieder demonstrativ über die Bauchmitte. Zwingli-Darsteller Max Simonischek würde nicht ohne einen Ball im Regenwald weilen wollen. «Um den Spieltrieb zu erhalten», sagt er. Ausserdem auf seiner Dschungel-Packliste: die Bibel («obwohl ich gar nicht religiös bin») und ein Schweizer Sackmesser. Sie weiss ganz genau, was sie in den Dschungel mitnehmen würde: «Meinen Mann Giovanni und meine zwei Zwillingsmädchen Zoe und Alissa.» Moderatorin und Ex-Profsportlerin Mirjam Jäger kommt in Orange und mit knallroten Schröpf-Abdrücken am Rücken. Sie habe auf die Schnelle kein Kleid gefunden, welche die auffälligen Kreise abdecke, sagt sie lachend. Würde sich Baschi in den Regenwald begeben, würde wohl ein neues Album entstehen: Auf Gitarre, Notizblock und Stift könnte er nämlich nicht verzichten, wie er sagt. Der Sänger erscheint mit Freundin Alana Netzer am ZFF. Stammgäste am Film-Festival: Verleger Jürg Marquard mit Gattin Raquel.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Glitzer, Glamour und Blitzlichtgewitter auf dem Zürcher Sechseläuten-Platz: Am Donnerstag startete das 15. Zurich Film Festival mit der Weltpremiere des Schweizer Films «Bruno Manser – Die Stimme des Regenwaldes». Dabei gaben sich die heimischen Stars und Sternchen auf dem grünen Teppich die Klinke in die Hand.

Umfrage
Wirst du «Bruno Manser – Die Stimme des Regenwaldes» schauen gehen?

Regisseur Niklaus Hilber (49) hatte seine ganze Crew mitgebracht, darunter Hauptdarsteller Sven Schelker. Nervös schien der 29-jährige Schauspieler von der ganzen Aufmerksamkeit aber nicht zu sein.

Die Gelassenheit hat sich Schelker bei den Dreharbeiten im Dschungel Borneos angeeignet. «Ich lasse mich nicht mehr so leicht stressen», sagt der Bruno-Manser-Darsteller zu 20 Minuten. Er sei einfach mit einer «unglaublichen Abenteuerlust» in den Urwald gegangen.

Auftritt mit Babybauch

Model Tamy Glauser (34) und Moderatorin Dominique Rinderknecht (30) – kurz: Tamynique – geniessen «die Zeit in der Natur» zwar, vor einem (temporären) Leben im Dschungel «hätten wir aber schon noch Respekt».

Auf Annina Frey (38) und Irina Beller (47) wartet ein ganz anderes Abenteuer. Sowohl die Moderatorin als auch die Gattin von Baulöwe Walter Beller (70) erwarten ein Kind – und zeigten sich bei der ZFF-Eröffnung erstmals mit ihren Babybäuchen auf einem Gala-Teppich.

Das Zurich Film Festival läuft noch bis am 6. Oktober.

(kao/kfi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Basler Beppi am 27.09.2019 08:59 Report Diesen Beitrag melden

    Unterste Schublade

    Das sogenannte "Model" will mal wieder Aufmerksamkeit und sich auf Kosten anderer profilieren. Peinlich wie immer. Dass die gute und wesentlich hübschere Dominique nicht bemerkt, dass sie und ihre Popularität von dieser Tamy nur ausgenutzt werden, ist jammerschade. Denn geleistet hat die noch Null und Nichts in ihrem Leben - und als "Model" hat sie auch niemand gesehen. Hätte sie wohl gerne... darum immer diese peinlichen Auftritte und das Gieren um Schlagzeilen. Schrecklich.

  • Bischibaschi am 27.09.2019 09:33 Report Diesen Beitrag melden

    Sie will einfach Aufmerksamkeit

    Und der ganzen Welt zeigen, dass sie in Vietnam war -zu Fuss, so wie es sich für eine Grüne gehört.

  • Röfä am 27.09.2019 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Regenschutz

    Ich muss immer über den Ausdruck "einheimische Prominenz" lachen. Nun, wenigstens regnet es ihm nicht ins Heu unterm heimischen Gebälk.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tell's Lady am 27.09.2019 12:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Künstlername

    Bin schon lange gespannt, wie sie sich nennen werden, wenn die Beziehung mal aus ist. Irgendwann muss die T.G. ja auch wieder mal etwas arbeiten, da es ja mit der Politkarriere nicht funktionierte.

  • marko 34 am 27.09.2019 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Süss

    Süss der Hut

  • Peppone am 27.09.2019 10:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es ist wie es ist

    Die zwei haben eine Profilierungsneurose und versuchen mit Aufmerksamkeit ihrem Leben einen Inhalt zu geben. wer einen solchen Hit an einer solchen Veranstaltung trägt hat zudem ein gröberes Problem.

  • Rösli am 27.09.2019 10:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Einbildung als Ausbildung

    Nur peinlich diese Tamy. Von Beller, Frei und Rinderknecht von Stars zu reden, ist definitiv hochgegriffen!

  • Orchidee am 27.09.2019 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mit Hut auch nicht schöner

    Mich würde mal interessieren wie man mit dem Aussehen Model wird. Bis jetzt dachte ich immer, Models müssten gut aussehen. Da hätte ich ja auch noch reelle Chancen.