Leserkommentare

25. Juli 2014 00:18; Akt: 25.07.2014 00:18 Print

«Adiletten sind perfekt, um Hintern zu verdreschen»

20 Minuten hat gestern über das Adiletten-Revival berichtet. Prominente wie Rita Ora oder Snoop Dogg tragen die Plastiklatschen. Auch die Mehrheit unserer Leser ist begeistert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Spätestens dann, wenn Prominente wie George Clooney, Sängerin Gwen Stefani oder Rapper Snoop Dogg Adiletten spazieren führen, ist ein Trend kreiert. Die Verwandlung vom Hassobjekt zum Fashion-Must-Have ist also in vollem Gange. Bei der 20-Minuten-Umfrage beteiligten sich stolze 4777 Leser. Auf die Frage, ob Adiletten zum Anbeissen oder Wegwerfen sind, antworteten 60% mit «Anbeissen». Nur gerade 40% wollen nie mehr Adiletten an irgendwelchen Füssen sehen.

Auch in den Kommentaren widerspiegelt sich die Tendenz hin zur gestreiften Gummischlarpe. Der Leser A. Dilette hat gar eine ganze Sammlung zu Hause: «Ich selber habe vier Paar davon: Hausadiletten, Aussenadiletten, Geschäftsadiletten und Turnfestadiletten :).» Nella Müller kann keinen Trend erkennen. Sie fragt berechtigterweise: « ‹... die Adiletten sind zurück...› Waren sie denn jemals weg?» Leser Ding Dong trägt das Schuhwerk aus Komfortgründen. Für ihn haben die ehemaligen Liebestöter aber zusätzlich eine noch tiefere Bedeutung: «Ich arbeite unterdessen auch in der Metallwerkstatt in Adiletten. Einerseits aus Bequemlichkeit, andererseits wenn ich dezent mein Desinteresse an der Sache zeigen will.» Sprich: ein nonverbaler Protest gegen seinen offenkundig langweiligen Job.

Einen ganz pragmatischen Zugang zu den Gummitretern hat Leserin Conny. Sie trägt die Latschen weder beim Einkaufen, noch zu Hause und schon gar nicht in der Dusche. Eigentlich trägt sie ihre Adiletten gar nicht: «In den 80er-Jahren hatte ich mit denen einem Lüstling in der Badi den Hintern vollgedroschen. Die sind perfekt dazu geeignet.»

(lme)