Alvin Wong

08. März 2011 12:38; Akt: 08.03.2011 14:04 Print

Das ist der glücklichste Amerikaner

Er ist gesund und zufrieden. Genug reich und wenig gestresst. 65 Jahre alt und verheiratet. Dies alles und noch viel mehr machen Alvin Wong zum glücklichsten Amerikaner.

storybild

Alvin Wong und seine Frau. Foto: «Telegraph»

Zum Thema
Fehler gesehen?

Alvin Wong soll laut einer Studie der glücklichste Amerikaner sein. Wie der «Telegraph» zu berichten weiss, ist Wong 65-jährig, verheiratet und jüdischer Amerikaner chinesischer Abstammung.

Umfrage
Auf einer Skala von 1 bis 5 (wobei 5 das Maximum ist) - wie glücklich sind Sie?
6 %
10 %
28 %
43 %
13 %
Insgesamt 2616 Teilnehmer

Drei Jahre lang hat das Meinungsforschungsinstitut Gallup geforscht, um die Person in den USA ausfindig zu machen, deren Gefühlshaushalt ausgeglichen ist, die zufrieden mit ihrem Job und gesund ist und wenig Stress hat.

All diese Kriterien erfüllt Alvin Wong, und das macht ihn glücklicher als alle anderen Amerikaner. Gefunden wurde der Glückspilz über seine Synagoge in Honolulu, der Hauptstadt Hawaiis, wo er mit seiner Familie lebt. Und just dieser US-Staat wiederum beherbergt allgemein die glücklichsten Amerikaner, wie das Gallup-Institut schon früher herausgefunden hat.

Die Grösse spielt eine Rolle

Doch noch andere Kriterien wurden berücksichtigt. Wie zum Beispiel die Grösse, das Alter und das Einkommen. Ideal scheint also zu sein, wer wie Wong 1.78 Meter gross, 65 Jahre alt und ein Einkommen von rund 110 000 Franken pro Jahr hat. Wong erreicht diese Summe mit seinem Gesundheits-Shop. Ob ihm eigene Kinder zum Glück verholfen haben, wurde nicht bekannt. Und ob er durch sein Glück besonders lange leben wird, wird sich erst noch weisen.

Gegenüber US-Medien hat Alvin Wong seine Lebensphilosophie verraten: «Wenn du nicht über dich selber lachen kannst, wird dein Leben ziemlich schrecklich sein.»

Ihre Einstellung, Ihr Leben

Verraten Sie uns Ihr Lebensmotto? Und ob Sie sich auch daran halten? Hat es schon was genützt, sind Sie glücklich? Und wenn nicht rundum, welches ist der Wermutstropfen in Ihrem Leben? Verraten Sie uns Ihre Gemütsverfassung im Talkback.

(lue)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Yohe am 21.03.2011 10:17 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe als Lebenskraft

    Immer ein Ziel vor Augen zu haben, aber noch wichtiger die Liebe zu seinen Mitmenschen zu leben

  • Luisa am 08.03.2011 15:45 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Lebensmotto

    Was dich nicht umbringt macht dich stark!

  • Gaby am 08.03.2011 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    Negative News in den Medien

    Weniger negative News in Zeitungen/TV/Internet etc und wir würden nicht überall nur das Negative sehen und wären 100pro schon vieeel zufriedener.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Agnes am 23.03.2011 08:37 Report Diesen Beitrag melden

    Gesund Leben

    Solange ich Gesund bin, bin ich auch zufrieden mit mein Leben...Gesundheit ist für mich das wichtigste im Leben...Zum Glück bin ich und meine Familie Gesund und führen eine angenehme Leben, wir gehören nicht zu den reichsten aber auch nicht zu den ärmsten!!! Mein Jahresgehalt ist 100'000 CHF und mit dem bin ich mehr als Genug zufrieden

  • Yohe am 21.03.2011 10:17 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe als Lebenskraft

    Immer ein Ziel vor Augen zu haben, aber noch wichtiger die Liebe zu seinen Mitmenschen zu leben

  • auch glücklich am 08.03.2011 18:15 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Lebensphilosophie?

    Verschwende deine Zeit nicht mit Religionen... Sei dein eigener Gott

    • Hans am 09.03.2011 15:58 Report Diesen Beitrag melden

      Freut mich dass du glücklich bist

      Aber: Religion ist nur eine Suche nach den ungeklärten Fragen des Lebens und des Universums, Wissenschaft ist eine etwas modernere Art der Religion, du hingegen scheinst dir die Fragen der Existenz gar nicht zu stellen. Du glaubst wohl dass alles aus dem Nichts entstanden ist. Das Nichts, es hat keine Farbe, kein Geruch, keine Richtung, keinen Willen,wie soll nichts aus Nichts kommen?Wegen solchen Gedankenkonstrukten merken wir nicht wie perfekt das Universum programmiert ist,wir kennen unsere Rolle nicht mehr in diesem Gebilde und zerstören das Leben um uns herum.

    • auch glücklich am 09.03.2011 18:15 Report Diesen Beitrag melden

      was ich meine... Teil 1

      Du hast meine Worte missverstanden. Weder denke ich, dass die Welt "einfach so" aus dem Nichts entstanden ist, noch bezweifle ich, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt als das, was die Wissenschaft bisher hervorgebracht hat. Aber ich kann mich keiner Religion wirklich zuordnen. Ausser vielleicht dem Buddhismus. Sie alle sind meiner Meinung nach falsch, enthalten aber zumindest ein kleines Stückchen Wahrheit. Setz dir deine Religion selbst zusammen. Tu das, was du für richtig hältst, lass dich nicht von irgendwelchen Schriften beeinflussen, doch steh auch zu deinen Fehlern.

    • auch glücklich am 09.03.2011 18:21 Report Diesen Beitrag melden

      was ich meine... Teil 2

      Denn jedes Wesen ist für mich ein kleiner Gott

    • andy am 15.03.2011 19:17 Report Diesen Beitrag melden

      buddhismus?

      "tu das was du für richtig hältst, lass dich nicht von irgendwelchen schriften beeinflussen..." sagt er und tendiert dann, absolut im trend der medien und der gesellschaft, natürlich zum buddhismus :) wieder einer der seine meinung unter einfluss von trends und zeitgeist ausrichtet und dabei denkt er wäre sowas von freidenkend.

    einklappen einklappen
  • Luisa am 08.03.2011 15:45 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Lebensmotto

    Was dich nicht umbringt macht dich stark!

  • YahaTsei am 08.03.2011 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Harte Zeit, gute Zeit.

    Ich bin derzeit sehr glücklich, vllt. nicht mehr als andere aber ich nehme es mehr wahr weil ich ganz einfach die letzten drei Jahre eine sehr schlimme Phase hatte. Dialyse, OP, Komplikationen, Depressionen, mehrmals nahe dem Tode, etc. Und nun - fühle ich mich wie frisch geboren in einem frischen Leben =) LG, ~`Yaha (:

    • suckerberg am 09.03.2011 16:12 Report Diesen Beitrag melden

      Zucki

      Ich dachte der glücklichste Amerikaner ist Zuckerberg, er hat ja so viele Freunde.

    einklappen einklappen