Es wird bunt

05. Dezember 2011 20:23; Akt: 05.12.2011 20:40 Print

Farbenfroh auf die Skipiste

von Nina Ladina Kurz - Der Schnee kommt! Höchste Zeit, die Wintergarderobe aufzupimpen, solange die Auswahl noch gross ist.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Wetterfrösche von Meteo Schweiz machen Hoffnung: Der Schnee soll kommen! Spätestens jetzt sollten Wintersportfans über ihren Schnee-Look nachdenken. Die Style-Auswahl für Snowboarder sowie Skifahrer in den Läden ist (noch) gross.

Beim Schweizer Snowboard-Brand Zimtstern zum Beispiel orientiert man sich an der Farbpalette der Achtziger. Keine Neon-Farben, aber dafür süsse Rottöne, Blau-, Grau- und Grüntöne. «Die 80s in der Version 2.0», nennt Barbara Mayer von Zimtstern die aktuelle Kollektion.

Beim Schweizer Label Alprausch können sich Streetwear-Fans einkleiden: «Wir bringen den Streetwear-Stil auf die Piste. Unsere Merkmale: Scherenschnitte in Schwarz-Weiss und Schneeflocken-Prints», erklärt Alprausch-Gründer Andy Tanner.

Skifahrer hingegen werden sich in Kleidern des Labels Kjus wohlfühlen. Die Premium-Marke ist für Schlichtheit und Funktionalität bekannt: «Es ist bewiesen: Derzeit kann kein anderes Label mit der Atmungsaktivität unserer Damenjacke Desire mithalten», ertönt es aus dem Hause Kjus. Die hohe Qualität hat zwar ihren Preis – die Investition zahlt sich bei Nässe und Kälte jedoch aus.

Ebenfalls als Premium-Brand bekannt ist Peak Performance. Männer müssen aber Mut beweisen: Der Overall ist nicht nur auf der Piste ein Blickfang, sondern sorgt bestimmt auch beim Après-Ski für Gesprächsstoff.

Bei dieser Stil-Auswahl bleibt nur zu hoffen, dass unsere Wetterfrösche nicht danebenquaken und die neue Ausrüstung bald zum Einsatz kommen kann.