Promi-Trend

23. Juli 2014 18:12; Akt: 24.07.2014 07:25 Print

Hilfe, die Adiletten sind zurück

Haben Sie Ihre Adiletten in den Müll verbannt? Dumm gelaufen. Die Plastiklatschen erleben ein Revival: Der Dior-Chefdesigner persönlich macht sich ans Werk. Rita Ora wirds freuen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Adiletten im Schuhschrank sind ein grosses No-Go. Die meist blau-weiss-gestreiften Plastiklatschen machen bei Mann und Frau jegliches Sex-Appeal im Nu zunichte. Davon sind auch die 20-Minuten-Leser überzeugt. Nicht umsonst wurden Adiletten 1963 ursprünglich für Sportler entwickelt, die ihre strapazierten Füsse in bequeme, mit Fussbett ausgestattete Schlappen stecken wollten. Dennoch wurden die Dinger Kult. Und leider oft in der Badi, in der Sauna und auch mit weissen Socken getragen. Wer denkt, diese Zeiten seien glücklicherweise definitiv vorbei, irrt sich gewaltig: Die Adilette erlebt derzeit ein Revival.

In New York setzt mittlerweile jeder Hipster, der etwas auf sich hält, auf die Gummilatschen. Und am besten mit weissen Socken. Wenn schon, denn schon. Aber es gibt auch eine Weiterentwicklung des Bequemschuh-Klassikers. Dior-Chef-Designer Raf Simons verpasst der abgelatschten Adilette einen neuen Schliff. Die Neo-Version soll laut Stylebook.de in Knallrot, Froschgrün und Schwarz schon ab Februar 2015 erhältlich sein. Und was kostet der Spass? Knapp 150 Franken müssen Adiletten-Fans für die Luxusversion hinblättern.

Wird die Latsche auch in der Schweiz ein Revival erleben? Diskutieren Sie mit. Stars wie Rita Ora oder Gwen Stefani sind bereits grosse Anhänger der Kult-Schlappen – die Bildstrecke liefert den Beweis.

(los)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nick am 23.07.2014 19:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Crocks

    Es gibt nichts hässlicheres als diese doofen Plastik-Crocks! Dagegen sind Adiletten eine Augenweide.

    einklappen einklappen
  • Lensky am 23.07.2014 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bequem praktisch gut

    Mode hin oder her, sie sind bequem, gut waschbar. Was will man mehr für die Freizeit.

  • Jan Genner am 23.07.2014 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lieber adiletten als Sandalen

    Immer no besser als Sandale

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Franziska am 29.07.2014 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    No Go No Go

    Adiletten und Co sind in Ordnung im Bad, zu Hause, im Garten aber sicher nicht auf der Strasse und schon gar nicht zu einem "modischen" Outfit! Da sieht man wieder mal was "Mode" ist: Wenn es der/ die Richtige trägt, kann es ( hässlich) sein wie es will - es wird hipp und diejenigen die immer voll mit der Mode gehen, finden Adiletten toll, weil "man" sie toll zu finden hat.....

  • michael klein am 24.07.2014 14:45 Report Diesen Beitrag melden

    jaja die mode

    Adiletten und Schläpplis sind das Grauen per Excellance im Sommer wenn ich sie in auf der Strasse entdecke. Geht garnicht, weder bei Frauen noch bei Männern. Die Schläpplis heissen nicht umsonst Badelatschen weil man sie im B A D trägt und nur da, nirgendwo anders. Gleiches gilt für die Adiletten, die man bevorzugt beim Sport oder eher danach trägt. ABER NIE AUF DER STRASSE !!!! Und ich gröhl mir einen, wenn jetzt wieder weisse Tennissocken Mode werden. Bin da mal gespannt auf die Argumentation derjenigen, die sie heute total ablehnen.

  • Fryni am 24.07.2014 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    iihhh gruselig

    IIIH schllimm wie Bikenstöcke. Unästhetisch und grusselig. Absolutes no go auch im Garten ein absolutter Ablösch ob Mann oder Frau.

  • KarinY am 24.07.2014 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Bequem

    Ich finde Menschen sexy, die sich wohlfühlen und dies zeigen. Da gehören Schlappen eher dazu wie High Heels ;-)

  • Fritz Meier am 24.07.2014 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    iiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhh

    Tja, auch Promis haben anscheinden absolut keine Geschmack resp. eine Geschmacksverirrung. Schlimmer geht's nimmer! Und dann noch mit Socken! Ich glaub mir wird schlecht!