Vertauschte Rollen

01. Dezember 2019 14:27; Akt: 01.12.2019 14:27 Print

Batman ist so sexy wie nie zuvor

Krass, wie stoisch männlich Batman und wie übersexy weiblich Catwoman dargestellt werden. Das fällt erst richtig auf, wenn die beiden in einem Fanvideo die Rollen tauschen.

Der Effekt wurde mit einer Game-Modifikation erzielt. (Video: Youtube/sn0wsh00)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Batman hat Muskeln und die emotionale Spannweite einer verdorrten Kirsche. Catwoman kann nicht anders, als mit jeder Bewegung mehr Laszivität auszustrahlen als ein Lingerie-Model beim «Sports Illustrated»-Shooting.

Umfrage
In welchem Team spielst du?

Richtig klar wird einem diese stereotype Darstellung der Geschlechter aber erst, wenn Batman aussieht wie Catwoman und umgekehrt. Klingt kompliziert, ist es aber nicht, zur Erklärung sind aber zwei, drei nerdy Ausdrücke nötig, also klick nicht gleich weg, okay?

So funktioniert das

Um den Effekt zu erzielen, den du oben im Video siehst, hat jemand eine sogenannte Modifikation fürs Videospiel «Batman: Arkham Knight» erstellt. Einmal installiert, tauscht diese die Charaktermodelle der beiden Figuren aus. Sprich: Batman sieht aus sich wie Catwoman und Catwoman wie Batman.

Die Figuren verhalten sich aber wie im Original und behalten auch ihre Stimmen. Darum ist Batman plötzlich übersexy und Catwoman steif und kalt wie ein Stein. Zum einen zeigt das wie erwähnt die stereotype Gestaltung der beiden Superhelden auf – zum anderen ists einfach wirklich witzig.

Reddit feiert das Video

Das finden auch die weit über 1000 User, die das eineinhalb Jahre alte Video (du weisst ja, wie das im Netz läuft: Da explodiert auch plötzlich mal älterer Content und geht viral) gerade auf Reddit feiern.

«Wenn Batman zu viel getrunken hat», lautet etwa ein Kommentar. Darauf antwortet ein anderer User: «Ich befürchtete, dass er hässig wird, wenn er betrunken ist, stattdessen wird er sassy und flirty.» «Ich glaube, ich habe endlich gefunden, was mich so richtig anmacht», meint ein weiterer.

Es werden aber auch ernstere Töne angeschlagen

Der eingangs angesprochene Punkt ist aber ebenfalls Thema auf Reddit. «Dadurch ist klar ersichtlich, wie übertrieben Catwomans Sexualität ist.» Ein anderer Nutzer entgegnet: «Catwomans Sexualität soll übertrieben sein, weil sie andere damit manipuliert.»

Eine Userin stellt klar: «Ernsthaft, Frauen schwenken ihren Hintern beim Gehen nicht schlichtweg nicht so heftig.»

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Scheinbar Toxisch, von Geburt an am 01.12.2019 15:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WOW

    Eine Comicfigur, weiblich und einer Katze nachempfunden, bewegt sich übertrieben sexy! Skandal! Schnell auch hier die Figur zu einer nicht-Weissen, #meetoo, nicht-Hetero machen, die Männern zeigt wos lang geht. Wenns dann keiner sehen will war die toxische Männlichkeit schuld.

  • Word am 01.12.2019 14:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Soso

    Das Game spielen auch hauptsächlich Männer. Da muss es nicht auf eine Minderheit zugeschnitten werden. Es wurden schon genug Serien "feminisiert". Natürlich problemlos wenn alle Männer dann Deppen sind und die Frauen perfekt in allem. Und geh ichs nicht schauen, bin ich dann Sexist. Aber heutzutage dürfen wir Männer nichts mehr haben, und wenn was Gutes wie JOKER kommt, geht das Drama wieder los.

  • Dave am 01.12.2019 17:44 Report Diesen Beitrag melden

    Schockierend

    Batman verhält sich stereotypisch wie Batman? Ist ja schockierend.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Carola am 01.12.2019 18:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Batman

    Was soll an einem Panzer sexy sein ?

  • Dave am 01.12.2019 17:44 Report Diesen Beitrag melden

    Schockierend

    Batman verhält sich stereotypisch wie Batman? Ist ja schockierend.

  • Roger Campos am 01.12.2019 16:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Der Flattermann am 01.12.2019 16:31 Report Diesen Beitrag melden

    Katzen sind verspielt

    Ich dachte eigentlich das liegt eher am Charakter von Catwoman, dass sie ein wenig sagen wir mal verspielt ist. Von daher für mich kein Problem. Falls alle Frauen (oder auch Männer) im Comic bzw. Spiel sich gleich verhalten würden, fände ich es hingegen doof, bzw. langweilig.

  • No Fear too am 01.12.2019 15:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bat statt cat

    Wenn er die beiden zu Batwoman und Catman gemacht hätte, ergäbe es irgendwie auch Sinn. Nicht die art der bewegung, sondern dass für woman die katze gewählt wurde, ist das gender-klischee