Lea Lu

23. März 2011 22:39; Akt: 23.03.2011 20:06 Print

«20 000 CDs verkaufen»

Mit ihrem ersten Album «Dots and Lines» sorgte Lea Lu für Aufsehen, sie spielte im Vorprogramm von Sinead O’Connor, Lenka und Daniel Merriwea­ther.

storybild

Lea Lu: «Colour» ist ihr rotes Album. (Sony)

Fehler gesehen?

Lu – am Freitag erscheint ihr neues Album «Colour» – verfügt über die seltene Gabe der Synästhesie, sie sieht Töne, Zahlen, Buchstaben, Monate und Wochentage als Farben. Ihr Zweitling ist ein rotes Album geworden: «Die meisten Songs sind in A-Dur geschrieben und das ist für mich rot.»

Lea Lu lebt mittlerweile von ihrer Musik: «Aber ich wohne noch in einer WG.» Und die 26-Jährige weiss genau, was sie will: «Klar möchte ich 20 000 Platten verkaufen, solange ich dafür keine musikalischen Kompromisse eingehen muss», so Lu im Interview mit 20 Minuten.

Das sollte sie auch nicht: «Colour» ist ein sehr stimmiges, warmes Pop-Album geworden, das definitiv viel Aufmerksamkeit verdient hat. nik