Teuflische Engel für Charlie

14. September 2019 09:41; Akt: 14.09.2019 10:41 Print

«Die beste Collab, die je existieren wird!»

Für den Reboot von «Charlie's Angels» haben Miley Cyrus, Ariana Grande und Lana Del Rey zusammengespannt. Jetzt sind Song und Video da – und das Netz dreht durch.

Bildstrecke im Grossformat »
Am Freitag veröffentlichten die US-Stars Miley Cyrus, Lana Del Rey und Ariana Grande ihre erste gemeinsame Single. «Don't Call Me Angels» heisst das Stück – in dem dazugehörigen Musikvideo zeigt sich das Trio stark und unnahbar mit schwarzen Flügeln. Wenn Grande im Video alleine singt, tritt sie ganz Ari-Style in kurzem Kleid, Stilettos und Pferdeschwanz auf. Die weissen Flügel lassen sie wie einen klassischen Engel aussehen – obwohl sie die ganze Zeit singt, dass man sie «nicht Engel nennen sollte». Auch Mileys Auftritt im Video ist so, wie man es sich von ihr gewohnt ist: Mit schwarzen Flügeln und im Lederlook steht sie in einem Boxring, singt dazu «Ich verdiene mein eigenes Geld und stelle Checks aus, darum sage meinen Namen mit ein bisschen Respekt». Später legt sie die schwarzen Flügel ab und streift sich Boxschuhe über – im Ring lieferte sie sich anschliessend einen Kampf. Und beisst kurz darauf einem an einen Stuhl gefesselten Mann ins Ohr. Lana hatte bei ihren Solo-Auftritten keine Flügel. Sie verkörperte eine knallharte Agentin. Lana kann im Video auch mit Messern werfen, wie sie unter Beweis stellt. Mit einem Lächeln knallte sie das Messer mitten in den Schritt eines Mannes aus Karton. Dazu sang sie «Wir sind zusammen hier drin – aber nenne mich nicht Engel». Nach dem Messerschuss in das beste Stück grinst sie zufrieden in die Kamera. Im Video singt sie auch, dass sie vom Himmel gefallen sei und nun «wie ein Teufel» lebe – glaubt man ihr sofort. Zum Höhepunkt gibts für Ariana noch einen Zungenschleck von Miley. Dem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, scheint Ari aber nicht besonders angetan zu sein. Dann kuschelt Miley halt mit Lana. Zum Ende trinken die drei Wein aus der Flasche und essen vom Buffet. Wieso Lana dabei ein aufgespiesstes Poulet durch die Luft schwingt, bleibt ein Rätsel. Zum Schluss hat Elizabeth Banks noch einen Auftritt in dem Clip – im «Charlie's Angels»-Reboot führt sie nämlich nicht nur Regie, sondern spielt auch die Rolle von Bosley.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Junge, nenne mich nicht Engel, du verstehst mich nicht», singen die US-Popstars Ariana Grande (26), Miley Cyrus (26) und Lana Del Rey (34) in ihrem am Freitag veröffentlichten Track «Don't Call Me Angel». Es ist das erste Mal, dass die drei Musikgrössen eine Single zusammen herausbringen – Fans fiebertem dem Song schon seit dessen Ankündigung im Juni entgegen.

Umfrage
Wie findest du «Don't Call Me Angel»?

Im dazugehörigen Video geben sich die Superstars als stark und unnahbar – und die drei macht klar, dass sie nicht als klischeehafte Engel betitelt werden wollen. Sie werfen mit Messern um sich, kämpfen im Boxring und stolzieren in schwarzen Flügeln herum.

Zusammenarbeit wegen «Charlie's Angels»-Reboot

Knallhart sind auch die Lyrics: «Ich verdiene mir mein Geld selber, also sag mir meinen Namen mit Respekt», singt Miley. Ariana fragt, «ob du denn nicht weisst, dass ich beisse, sobald die Sonne untergeht». Und Lana erzählt, dass sie vom Himmel gefallen sei und jetzt «wie ein Teufel» lebe.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hi 💋 our video is out now

Ein Beitrag geteilt von Lana Del Rey (@lanadelrey) am

Grund für die hochkarätige Zusammenarbeit ist der vierte Reboot des 70er-Klassikers «Charlie's Angels»: «Don't Call Me Angel» ist der Titelsong zum Film.

«Ein wahr gewordener Traum»

«Ich wollte, dass der Film mit einem Song anfängt, der die geballte Ladung Frauenpower hat», so Banks gegenüber EW.com. Dass sie drei der momentan grössten Musikerinnen für die Zusammenarbeit gewinnen konnte, sei für sie «wie ein wahr gewordener Traum».

Sieben Stunden nach der Veröffentlichung belegte das dazugehörige Video bereits Platz acht in der Youtube-Trending-Liste. Und ebenso auf Twitter wird «Don't Call Me Angel» heiss diskutiert.

So gross war die Vorfreude fünf Stunden vor Veröffentlichung des Songs:

Victoria's Secret werde wohl dichtmachen müssen, mutmasst dieser User:

Und so haben sich Ariana, Miley und Lana wohl auf den Weg ins Studio begeben, um den Song aufzunehmen – zumindest, wenn es nach diesem Tweet geht:

Der Song sei «so unglaublich perfekt», dass dieser User «richtig wütend werden würde, wenn er nicht auf dem Platz 1 der Charts landen wird»:

«Das ist die beste Kollaboration, die jemals auf diesem Planeten existieren wird», ist man sich hier sicher:

«Ariana singt ‹Nenn mich nicht Engel› und sieht gleichzeitig genau wie einer aus», wird hier festgestellt:

Und diese Userin bringt es mit zwei Worten auf den Punkt: «Starke Frauen»:

«Charlie's Angels» kommt am 28. November in die Schweizer Kinos. Neben Banks spielen übrigens auch Kristen Stewart (29), Naomi Scott (26), Ella Balinska (22) und Noah Centineo (23) mit.

(mim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sarah am 14.09.2019 11:51 Report Diesen Beitrag melden

    langweilig

    ... Mainstream Musik wird auch immer weniger inovativ. Wie sie sich räkeln und verbiegen und immer den gleichen Satz singen... Ugh

  • meeseeks am 14.09.2019 11:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    beste kombo?

    Freddie Mercury und Michael Jackson lachen sich schlapp. Habe den Song der drei Sängerinnen gehört und muss sagen, dass es absoluter 0815 standard Kram ist.

  • killerchef am 14.09.2019 15:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schrecklich

    der uebliche langeweilige hollywood quatsch...next

Die neusten Leser-Kommentare

  • I_AM_VAMPIRE am 14.09.2019 22:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aha

    Habs mir heute mehrer Male im Auto angehört, ganz nett aber so richtig gefallen möchte es mir nicht! Es fählt einfach das Gweisse etwas. Es kliengt wie eine weitere Ariana Grande Auskopplung a la Thank u, next oder 7 Rings usw. Die Andere 2 Spielen nur eine neben Rollr obohl meiner Meinung nach Miley und Lana viel spannnenderr wären. Exht jetzt? 3 Superstars und nur so etwas lahmes kommt raua? nein, danke! Da ist Mileys neue Balda um eibiges besser

  • Adrian Wolf am 14.09.2019 21:17 Report Diesen Beitrag melden

    Ok aber nicht mein fall

    na ja , geschmacksache würde ich sagen.

  • Ed am 14.09.2019 20:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum nur... gibt es keine neuen ideen mehr?

    Wie oft kann man eine Suppe aufwärmen, ohne dass einem nur noch schlecht wird davon?

  • Eternal am 14.09.2019 19:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    So en müll

  • DD am 14.09.2019 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht mein Geschmack

    Wems gefällt der soll Freude daran haben, ich bin der Meinung Engel sollten helle Farben tragen... und diese Mädchen sind bestimmt keine Engel... aber jeder wie er mag...