Zürich, heute Donnerstag 21.4.

21. April 2005 04:32; Akt: 21.04.2005 11:04 Print

«Fang ah»: Phenomden tauft CD am m4music

Auf seinem Debütalbum «Fang ah» erzählt der in Zürich Wiedikon aufgewachsene Mundart-Reggae-Star Phenomden von Alltagsproblemen, die junge Schweizer beschäftigen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dabei versucht er nicht, typisch jamaikanische Musikelemente zu kopieren. Phenomden, der noch nie auf Jamaika war, möchte junge Menschen direkt ansprechen und sie auffordern, ihren eigenen Weg zu gehen. Diese Authentizität und das grosse handwerkliche Geschick haben ihm bereits einen Ruf als ausgezeichneter Live-Act eingetragen.

Neben dem von Pow Pow Movement produzierten Track «Nume drum» – der auch als Video lanciert wurde – befinden sich auf dem Album «Fang ah» zwölf weitere Reggae-Perlen. Phenomden wird diese Songs heute Abend ab 23.30 Uhr in der Zürcher Tonimolkerei im Rahmen des m4music-Festivals erstmals live präsentieren.

(alf)