Money Boy im Interview

24. Februar 2011 07:02; Akt: 24.02.2011 16:40 Print

«Hab mehr drauf, als manche erwarten»

Für manche ist er der schlechteste Rapper der Welt, für andere ein toller Entertainer. Er selbst wäre wohl am liebsten einfach nur Money Boy. Das Video-Interview.

Money Boy im Interview mit David Cappellini (Video: Mathieu Gilliand/Debby Galka).
Zum Thema
Fehler gesehen?

20 Minuten Online: Der Wirbel um deine Person, beziehungsweise Money Boy, ist enorm. Ist das nur eine Rolle oder meinst du alles ernst?
Money Boy: Im Kern bin das schon alles ich. Gerade diese Authentizität ist ja der Grund, weshalb ich so gut bei den Leuten ankomme.

Allerdings nicht bei allen. Du hast auch viele Kritiker.
Klar, manchmal ärgere ich mich da auch. Aber solche Hater hat ja jeder. Besonders Rapper – siehe Leute wie Kanye West oder Lil’Wayne.

Im Gegensatz zu dir sind dies aber gestandene Musiker mit Talent.
Dazu so viel: Leute, die mich wirklich kennen und meine Karriere von Anfang an mitverfolgt haben – und die sich auch mit Rap auskennen, die sagen alle: ’Poah, der Money Boy ist schon ein guter Rapper’.

Soeben hast du einen Major-Plattenvertrag unterschrieben, bald kommt dein Album. Kann das wirklich langfristig funktionieren?
Warum soll ich vom Schlechten ausgehen? Ich habe mein Potenzial erst angekratzt, habe noch so viele Ideen. Ich weiss, was heiss ist und bin am Puls der Zeit. Da ist noch so viel in der Pipeline, no homo.

Sehen Sie hier den zweiten Teil des Video-Interviews - inklusive Money Boys berühmt-berüchtigten Handy-Freestyle: