25. April 2005 04:55; Akt: 24.04.2005 20:39 Print

«Hate It or Love It»: The Game rappt im Juli in der Schweiz

Seine erste CD «The Documentary» verkaufte sich millionenfach: Jetzt kommt Gangsta-Rapper Jayceon Taylor alias The Game nach Zürich. Am 15. Juli rappt der Hüne die Zürcher Maag Event Hall.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jeder weiss, dass die richtig grossen Spieler nicht hier, sondern in den Ghettos der USA geboren werden. Den einen kennt man seit bald fünfzehn Jahren: Er ist der Doctor. Der Zweite ist The Game.

Jayceon Taylor aka The Game rappt erst seit gut drei Jahren. Aber weil es Gangsta-Rap ist, darf man sagen, dass der Mann von der praktischen Seite her schon länger im Business ist.

«Hate It or Love It» heisst seine neue Single, und so verhält es sich auch generell mit Gangsta-Rap: Wer diesen nicht mag, der wird sich über The Game ärgern und über ihn lästern. Diejenigen, die Gangsta-Rap lieben, haben jedoch auf The Game gewartet. Endlich wieder einer, der weiss, wovon er spricht. Endlich ein Kerl, der etwas zu sagen hat. Der etwas sagen muss und sich nicht scheut, dabei auch mal verletzlich auszusehen. Bei 50 Cent ist man sich nie sicher, ob bei der Schiesserei nicht auch sein emotionales Zentrum getroffen wurde und er sich dadurch auf eine reine Money-Making-Machine reduziert hat. The Game eifert ihm nicht nach, sondern zeigt bei aller Entschlossenheit auch Sensibilität. Er legt keine übertriebene Aggression in seine Stimme und lässt sich auch nicht zu laxen, unterkühlten oder klischeehaften Phrasen verleiten.

(bsi)