Der Melodien-Streit

10. Februar 2011 15:28; Akt: 10.02.2011 16:07 Print

«Indira hat mir den Song geklaut»

Das ehemalige Bro'Sis-Mitglied Indira Weis versucht sich nach dem Aufenthalt im Dschungelcamp wieder als Sängerin. Ihre neue Single «Hol de Radio» soll aber kopiert sein.

Urteilen Sie selbst: Ist die Melodie von Indiras «Hol de Radio» von «Zehn Meter Geh» von Chries Boettcher geklaut? (Quelle: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Indira Weis sucht die Aufmerksamkeit wie die Motten das Licht. Nachdem sie die Casting-Band Bro'Sis vor sieben Jahren verlassen hatte, versuchte sie sich zunächst als Schauspielerin. Nach geringem Erfolg ging Indira dann für zwei Jahre in ein jüdisches Frauenkloster, um es nachher wieder als Sängerin zu versuchen. Auch dieser Versuch scheiterte und Indira musste am eigenen Leibe erfahren, dass man ohne Arbeit und regelmässiges Einkommen schnell einmal in die Schuldenfalle tappt.

Nach eigenen Angaben der 31-Jährigen waren die Schulden auch der Grund, weshalb sie bei der RTL-Sendung «Ich bin ein Star - holt mich hier raus!» mitmachte und sich für den «Playboy» entkleidete. Nun versucht die gebürtige Verena Weis ihren grösseren Bekanntheitsgrad durch das Dschungelcamp auszuschlachten: Und zwar mit einer neuen Single namens «Hol de Radio», wie 20 Minuten Online bereits berichtete.

«Indira hat mir den Song geklaut»

Jetzt aber meldet sich der bayrische Sänger und Kabarettist Chris Boettcher zu Wort: «Indira hat mir den Song geklaut», beklagt sich der 46-Jährige bei «express.de». «Indira hat wohl im Dschungel zu viel geknutscht. Vielleicht macht Liebe nicht nur blind, sondern auch taub.» Konkret geht es um Boettchers Song «Zehn Meter Geh», der zu einem Wiesn-Hit avancierte: «70 Töne am Stück sind völlig identisch, danach hab ich aufgehört zu zählen», beschwert sich der Bayer. «Als Nächstes behauptet Indira wahrscheinlich noch, sie hätte anstelle von Karl Marx 'Das Kapital' geschrieben. Ich kann nur darüber lachen.» Nicht darüber lachen kann Boettchers Musikverlag, der im Gegensatz zum Komponisten rechtliche Schritte einleiten will.

«Dafür bekommt man sicherlich keinen Preis»

Indira will jedoch von einem Melodien-Klau nichts wissen. Gegenüber dem «Bayrischen Rundfunk» sagte sie: «Das war 'ne ziemlich flache Melodie, die in jedem dritten Song vorkommt.»

(mor)