Lena Meyer-Landrut

20. Mai 2010 22:22; Akt: 20.05.2010 19:50 Print

«Michis Song ist doch okay»

von Niklaus Riegg - Für den Eurovision Song Contest nächste Woche wird die Deutsche Lena Meyer-Landrut (18) als Favoritin gehandelt. 20 Minuten sprach mit ihr über den Contest, Michael von der Heide und über Leichen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nächste Woche findet der Eurovision Song Contest statt. Du giltst überall als Favoritin. Spürst du den Druck?
Lena Meyer-Landrut: Ach was. Wenn ich in Oslo unter die ersten zehn komme, bin ich schon zufrieden. Der Contest ist für mich vor allem ein gros­ses Abenteuer. Ich hoffe einfach, nicht allzu schlecht abzuschneiden.

Für die Schweiz ist Michael von der Heide am Start. Was hältst du von seinem Song?
Michaels Song ist doch okay. So ein typischer Eurovision-Song. Nicht mehr und nicht weniger.

Wird er dich damit schlagen können?
Das werden wir ­sehen. Man weiss ja nie.

Du hast in den letzten Wochen mit Nacktauftritten in der Trash-TV-Show «Helfen Sie mir» für Schlagzeilen gesorgt. Hast du noch mehr Leichen im Keller?
Klar, ich habe früher als Stripperin in einer Bar gearbeitet!

Wirklich?
Nein, natürlich nicht (lacht). Diese Soap war ja kein Porno-Dreh oder so. Ich sehe darin nichts Schlimmes.

Lena - «My Cassette player»: ab sofort im Handel.