Boro

05. März 2012 22:19; Akt: 05.03.2012 22:40 Print

«Nicht mit Savas gerechnet»

von Alpcan Özkul - An den Swiss Music Awards liess Kool Savas die Bombe platzen: Während der Live-Sendung verkündete er ein geplantes Featuring mit den St. Galler Rappern Kiko und Boro.

Kiko und Boro waren verblüft von Savas's Aussage an den SMA. (YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

An den Swiss Music Awards kamen die Ostschweizer Rapper Kiko und Boro von 361 Grad am Freitagabend zu unverhoffter Ehre. Vor versammelter Showprominenz erwähnte der deutsche Star-Rapper Kool Savas, dass ein Song mit den beiden geplant sei. Die St. Galler mit dominikanischen Wurzeln waren bisher eigentlich erst in der Schweizer Rap­szene mit Songs wie «Murder­stadt Pussys» bekannt. «Ich bin ein Fan von ihnen», sagte Savas an der Afterparty gegenüber 20 Minuten.

Kiko und Boro geben sich überrascht: «Wir haben nicht mit so einer Ankündigung gerechnet. Zwar haben wir schon über eine Zusammenarbeit gesprochen, etwas Konkretes war aber nie vorhanden. Umso mehr freuen wir uns über seine Bekanntgabe», erzählt Boro.

Die drei Rapper trafen sich das letzte Mal am Openair Frauenfeld, wo Boro auf Kool Savas zuging und zu ihm sagte: «Wenn du ein Foto mit mir machen willst, ist das kein Problem.» Durch den lustigen Eisbrecher kamen sie ins Gespräch. Musikalisch kennengelernt hat Savas die beiden durch seinen DJ Sir Jai, der auch privat Schweizer Rap hört. Savas habe sogar Textpassagen aus den Songs der St. Galler zitieren können. Wann der Track rauskommt, ist noch ungewiss.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.