Schweizer Songwriter

18. Februar 2020 11:36; Akt: 18.02.2020 11:36 Print

Luca Hännis ESC-Hit ist in nur einem Tag entstanden

Luca Hänni, Loco Escrito und Patent Ochsner sind an den Swiss Music Awards 2020 für den «Best Hit» nominiert. Hier verraten sie, wie ihre Erfolg-Singles entstanden sind.

Luca Hänni spricht in den Suisa Music Stories über seinen Hit «She Got Me», mit dem er 2019 beim Eurovision Song Contest den vierten Platz belegt hat. (Video: Suisa/Nina Müller)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die drei am meisten verkauften und gestreamten Schweizer Singles von 2019 sind an den kommenden Swiss Music Awards in der Kategorie «Best Hit» nominiert.

Umfrage
Welcher Schweizer Song hat die Auszeichnung «Best Hit» verdient?

Speziell daran: Nicht nur die Interpreten, sondern auch die Songwriter werden ausgezeichnet. Und vor allem: Es ist der einzige Award des Abends, für den die Zuschauer live während der Show am 28. Februar abstimmen können. Gegenüber Suisa Music Stories erzählen die Hitmacher, wie der Songwriting-Prozess abgelaufen ist – bei allen drei sehr unterschiedlich.

Hier sind die drei nominierten Acts:

«She Got Me» von Luca Hänni

Das sagt Luca: «Die Single ist in einem Songwriting-Camp entstanden – an einem Tag», verrät der Berner DSDS-Gewinner über seinen ESC-Song, den er mit fünf weiteren Songwritern geschrieben hat. Im Video oben verrät der
25-Jährige mehr zum Prozess.

Plays auf Spotify und Youtube: fast 43 Millionen

Höchste Platzierung: 3 Wochen auf Platz eins der Schweizer Charts

Wochen in den Schweizer Charts: 42

«Punto» von Loco Escrito


Loco Escrito spricht über die Bedeutung des Awards. (Video: Suisa/Nina Müller)

Das sagt Loco: «Ich überarbeite die Texte nie. Sie bleiben immer so, wie sie rauskommen», so der 30-jährige Zürcher Latin-Musiker, der den Song zusammen mit Henrik Amschler geschrieben hat.

Plays auf Spotify und Youtube: knapp 9 Millionen

Höchste Platzierung: 1 Woche lang auf Platz 2 der Schweizer Charts

Wochen in den Schweizer Charts: 26

«Für immer uf di» von Patent Ochsner


Sänger Büne Huber spricht über die Inspiration für seinen Hit. (Video: Suisa/Nina Müller)

Das sagt Büne: «Ich habe den Song sehr, sehr lange mit mir herumgeschleppt. Die ersten Skizzen gibt es seit 1994», erzählt Frontmann Büne Huber (57), der den Song für seine Berner Mundartband Patent Ochsner geschrieben hat.

Plays auf Spotify und Youtube: fast 2,3 Millionen

Höchste Platzierung: 1 Woche lang auf Platz 2 der Schweizer Charts

Wochen in den Schweizer Charts: 31

Der Award für «Best Hit» wird im Namen der Suisa, der Schweizer Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik, vergeben. 20 Minuten ist Medienpartner der SMA und wird live vom Event berichten.

(zen)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Herbert Berger am 18.02.2020 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    In nur einem einzigen Tag?

    Stimmt. Und das hört man dem Song auch an.

  • Musikus am 18.02.2020 12:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja klar

    Das merkt man...das Liedchen ist so billig, wie alles in diesem Genre.

  • DrDre am 18.02.2020 13:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    würg

    she got me ist ja auch ein ziemlich schlechter song, der viel zu viele male im radio gespielt werden musste...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Besorgter Buerger am 18.02.2020 20:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auch so schnell wieder vergessen

    Und auch nur nach einem Tag hat man den Hänni und den Song auch wieder vergessen, wenn wir ehrlich sind. Skills reichen einfach nicht aus... sorry. Ist aber so... vorbei! Song war nie gut.

  • Eskaile am 18.02.2020 20:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts besonderes

    Lucid Dreams wurde in 15 Minuten geschrieben.

  • Komiker2018 am 18.02.2020 19:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "Silbereisen"....

    Mit dem Song kann er schon ein "Silbereisen" gewinnen...

  • Komiker2018 am 18.02.2020 19:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Tages Fliege....

    Der Song kann auch "One Day Fly" genannt werden, ohne das er rot werden muss.

  • Herr Monte Signore am 18.02.2020 17:43 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    ich finde ihn toll...auch schon weil er so wie Jack Nickel-son aussieht