27. April 2005 04:42; Akt: 26.04.2005 22:43 Print

«Sonderprüfungen» für Produzent Brandes

Der wegen Chart-Manipulationen aufgefallene Musikproduzent David Brandes (36) soll in Zukunft besonders überwacht werden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auch nach dem Ende der jüngst verhängten Chart-Sperre der sechs von ihm produzierten Titel stehen die Produkte aus dem Hause Brandes auf der «Watchlist». Es werde eine «wöchentliche Sonderprüfung» geben, kündigte Media-Control-Chef Karlheinz Kögel in der «Bild»-Zeitung an.

Am Freitag wurde entschieden, dass die aus den Hitparaden ausgeschlossenen Singles und Alben von Brandes-Künstlern für drei Monate gesperrt bleiben. Der Phonoverband reagierte so auf die von Brandes veranlassten gezielten Plattenkäufe seiner von ihm produzierten Acts.