Katharina Michel

22. Juni 2009 22:32; Akt: 22.06.2009 23:10 Print

«Stolzes Landei»

von Niklaus Riegg - Am Freitag erscheint die erste Single von Katharina Michel seit ihrem Sieg bei «MusicStar». Damit positioniert sich die Brienzer Coiffeuse als Landei.

Fehler gesehen?

Kuhglocken, breitester ­Brienzer Dialekt und ein wehmütiger Text: Die beilwerfende Berner Oberländer «MusicStar»-Gewinnerin Katharina Michel setzt mit ihrem neuen Song «Landei» voll auf die Heile-Welt-Romantik. «Ich gehe schon gerne weg aus Brienz, aber noch lieber komme ich wieder nach Hause», so Michel im Interview mit 20 Minuten. Und weiter: «Ich bin richtig stolz, ein Landei zu sein. Wenn ich zu lange in der Stadt bin, fehlen mir einfach die Berge, die Tiere und die Natur.»

Das Zelebrieren der musikalischen Swissness könnte für Michel durchaus ein cleverer Schachzug sein: Plüsch schafften mit «Heimweh» – einer kitschigen Heile-Schweiz-Schnulze – den Durchbruch, seit Bligg seinen Hip-Hop mit Volksmusik mischt, läuft er an den Radios wie noch nie und Gimma wurde erst mit dem ironischen «Superschwiizer» einem breiteren Publikum bekannt.

Bei aller Berg-Romantik: Unterländer dürften Mühe haben, Michels Texte überhaupt zu verstehen: «Bei uns spricht man halt so», meint die Coiffeuse. Und bei Sina sei es ja auch nie ein Problem gewesen, dass nur Walliser sie verstünden.