Anna Rossinelli im Milch-Pool

22. Oktober 2018 14:01; Akt: 22.10.2018 14:56 Print

«Was tut man nicht alles für ein cooles Bild»

Am Freitag ist das Video zu Anna Rossinellis neuer Single «Hold Your Head Up» erschienen. Die Basler Musikerin im Gespräch mit 20 Minuten.

Insgesamt zwei Drehtage waren für das Musikvideo zu «Hold Your Head Up» nötig. (Video: Universal Music/Jen Ries)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach einer längeren Schaffenspause seit ihrem letzten Album «Takes Two To Tango» meldet sich Anna Rossinelli mit neuer Musik zurück: Bereits seit Anfang Oktober läuft ihre Single «Hold Your Head Up» im Radio. Nun ist am Freitag auch das dazugehörige Musikvideo erschienen.

Umfrage
Wie gefällt dir «Hold Your Head Up»?

Für ihren Comeback-Clip hatten Rossinelli und ihr Team eine klare Vision. «Wir wollten ein Gefühl ausdrücken, das jeder kennt: Das Gefühl, inmitten von Menschen zu sein und sich trotzdem einsam zu fühlen», erklärt die 31-Jährige gegenüber 20 Minuten.

Ein kaltes Bad in Wasser und Milch

Um dieses Gefühl zu vermitteln, hat Rossinelli beim Dreh so einige Strapazen auf sich genommen. «Die Wasser-Szenen zu drehen war nicht ganz einfach, das Wasser war sehr kalt. Ich musste immer wieder unterbrechen und Pause machen.» Mit der Zeit habe sie nur noch gezittert.


So sieht das fertige Video zu «Hold Your Head Up» aus. (Video: Youtube/AnnaRossinelliVEVO)

Damit das Wasser im Musikvideo wie gewünscht aussieht, hat das Team auf einen Trick zurückgegriffen: Milch wurde dazu geschüttet. Und zwar brauchte es nur drei Liter. «Die hat irgendwann ziemlich gestunken. Aber was tut man nicht alles für ein cooles Bild», so Rossinelli.

Das Album folgt im Januar

Nach der Single «Hold Your Head Up» wird im kommenden Januar auch das neue Album «White Garden» erscheinen. Eine Platte, die gemäss Rossinelli lange in Arbeit war. «Wir haben erst aufgehört, als wir wirklich zu 100 Prozent zufrieden waren. Das hat so zwei Jahre gebraucht.»

Die Baslerin freut sich nun auf die kommende Zeit. «Dass es endlich wieder anfängt, dass wir bald wieder live spielen und auf Tour gehen», führt Rossinelli aus. Es sei ihr grosser Wunsch, die Menschen mit ihrer Musik zu berühren und live zu begeistern.

Das Making-of vom Musikvideo zu «Hold Your Head Up» siehst du im Video oben.

(anh)