4 Zürich-Openair-Geheimtipps

20. August 2019 11:40; Akt: 20.08.2019 16:35 Print

Warum du jeden Tag früh am Festival sein solltest

Je früher du ans Zürich Openair gehst, desto eher hast du die Chance, neue Lieblingsmusik zu entdecken. Hier sind vier Geheimtipps – einer für jeden Tag.

Hier gibts die vier Geheimtipps in Bild und vor allem Ton. (Video: Wibbitz/20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Headliner kennst du eh: Macklemore, Calvin Harris, Swedish House Mafia und The Chemical Brothers. Und dass du auch bei Billie Eilish, Charli XCX, Foals und Friendly Fires in die erste Reihe gehörst, versteht sich von selbst.

Umfrage
Sehen wir dich am Zürich Openair?

Darum haben wir hier für jeden Tag des Zürich Openair einen Act rausgesucht, der früh spielt und den du eventuell skippen würdest, weil du ihn nicht kennst – der aber wahnsinnig unverpassbar ist.

Mittwoch, 18:30, Tent Stage: Tommy Genesis


Aus: Vancouver, Kanada

Sound: Dreifach-Spagat zwischen moshpittigem Trap, tanzbarem Dancehall-Pop und schmusigem R&B

Unverpassbar, weil kaum jemand anderes so explizit über Sex rappen und singen kann, ohne dabei plump zu wirken. Und wenn ihre Show nur ein Zehntel so spektakulär ist, wie es ihre Musikvideos sind, wirst du bei ihrem Konzert kein einziges Mal blinzeln wollen.

Zur Vorbereitung: Der Track «100 Bad», weil er pumpt, zweideutig ist und sie im zugehörigen Video in Tampons und Hundewelpen badet.


(Quelle: Youtube/Tommy Genesis)

Donnerstag, 18:30, Tent Stage: Let’s Eat Grandma


Aus: Norwich, England

Sound: Wie wenn die Synthpop-Giganten Chvrches einen artsyeren Weg eingeschlagen hätten, statt mit Marshmello zusammenzuspannen.

Unverpassbar, weil man zwei Satzzeichen-Nerds, deren Bandname auf der Wichtigkeit korrekt gesetzter Kommas beruht (wenn du das nicht kapierst, solltest du mal wieder deinen Duden hervorkramen), einfach beklatschen muss.

Zur Vorbereitung: «Hot Pink», weil sexy poppig und gleichzeitig heftig mit den Doc Martens stampfend.


(Quelle: Youtube/Let's Eat Grandma)

Freitag, 20:15, Tent Stage: Mavi Phoenix


Aus: Wien, Österreich

Sound: So würde es klingen, hätte Kanye West M.I.A. nicht nur gesamplet, sondern wirklich mit ihr zusammengearbeitet.

Unverpassbar, weil die schampar geschmackssicheren Österreicher Bilderbuch ihre Landsfrau schon vor Jahren mit auf Tour genommen haben. Und wenn man sich in dieser Welt überhaupt noch auf etwas verlassen kann, dann auf die Sound-Spürnasen der vier Wiener.

Zur Vorbereitung: Die Melodie von «Romantic Mode» macht schneller süchtig als in Crack frittierte Smarties.


(Quelle: Youtube/Mavi Phoenix)

Samstag, 16:45, Main Stage: Alli Neumann


Aus: Hamburg, Deutschland

Sound: Kommen Falco, Jennifer Rostock, Alligatoah, Mia. und Drangsal in eine Bar...

Unverpassbar, weil sie die Hauptrolle im 2018er Film «Wach» gespielt hat. Darin wollen zwei Freundinnen so lange wie möglich ohne Schlaf auskommen – was ja so ziemlich die Definition von «Musikfestival» ist.

Zur Vorbereitung: Der Beat von «Monster» geht so schnell in die Hüfte wie der Refrain in den Kopf: «Welcome to Monster Mac / Du warst lange nicht mehr hier / Wo hast du dich versteckt / Pay to win / Log dich ein / Willst du mein Endgegner sein / Welcome to Monster Mac / Mein Highscore heiligt alle Mittel / Du bist Mittel zum Zweck / Ready or not / Power Attack.»


(Quelle: Youtube/Alli Neumann)

Das Zürich Openair steigt von Mittwoch, 21., bis Samstag, 24. August, in Glattbrugg ZH. Tickets sind via Festival-Website und Starticket erhältlich.

20 Minuten ist Medienpartner.

Tickets gewinnen und Food Waste bekämpfen

Am Zürich Openair bekommst du via Too Good To Go übriggebliebenen Food kurz vor oder nach Schliessung der Stände zu einem Bruchteil des ursprünglichen Preises. Robin «Schwiizchiste» Pickis (im Post unten in der Mitte) macht während des Festivals zusammen mit den Betreibern der App auf das Thema Food Waste aufmerksam und sucht für Freitagabend zwei Leute, die ihn dabei begleiten.

Wenn du ein Mail mit deinen Angaben und den besten Argumenten, warum du Robin begleiten solltest und wie du der Verschwendung den Mittelfinger zeigst, an hello@toogoodtogo.ch schickst, hast du die Chance, einen 4-Tagespass fürs Openair zu gewinnen.

Teilnahmeschluss ist am Dienstagabend um 18 Uhr, die Gewinner werden bis Mittwochmittag informiert.

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • C.H. am 20.08.2019 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    Nee, bin nicht dabei

    Ich höre lieber gerne Musik und muss nicht sehen und gesehen werden.

  • Logo mit Lego am 20.08.2019 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist ja logisch

    Ja damit die Abfalleimer noch leer sind und man den mitgebrachten Müll sauber entsorgen kann. Alles klar?

Die neusten Leser-Kommentare

  • C.H. am 20.08.2019 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    Nee, bin nicht dabei

    Ich höre lieber gerne Musik und muss nicht sehen und gesehen werden.

  • Logo mit Lego am 20.08.2019 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist ja logisch

    Ja damit die Abfalleimer noch leer sind und man den mitgebrachten Müll sauber entsorgen kann. Alles klar?