Blue Balls Festival

20. Juli 2018 21:46; Akt: 20.07.2018 21:46 Print

5 Welthits und ein Schweizer an einem Ort

Acht Tage dauert das Blue Balls Festival in Luzern. Die diesjährige Ausgabe bietet eine hohe Dichte an Künstlern mit richtig grossen Hits.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem VIP-Apéro auf der einzigartigen Terrasse des KKL und den Konzerten von Festival-Posterboy Keir und US-Indie-Ikonen Eels wird heute das Blue Balls eröffnet. Während acht Tagen werden rund ums Luzerner Seebecken über 100 Konzerte auf acht Bühnen stattfinden.

Umfrage
Gehst du ans Blue Balls Festival?

Die grossen Namen treten dabei wie gewohnt auf den beiden Hauptbühnen im KKL auf. Und die sonst hauptsächlich der Klassik vorbehaltenen Räume werden zu einem Tempel der Pop­musik: Mehrere Welthits gibt es im Verlauf des Festivals live zu erleben sein. Eine Auswahl.

Jessie J: «Price Tag»

Release: 2011
Youtube-Millionen: 607
Die Mitsing-Zeile: «It’s not about the money, money, money»
Fakt: Der Song wurde Jessie Js erste Nummer-eins-Single in der Heimat England.
Live: 24. Juli, Konzertsaal

LP: «Lost On You»

Release: 2015
Youtube-Millionen: 207
Die Mitsing-Zeile: «Oh, oh, baby is that lost on you?»
Fakt: LP steht für Laura Pergolizzi – als Komponistin schreibt die Amerikanerin unter anderem auch für Rihanna.
Live: 27. Juli, Konzertsaal

Alanis Morissette: «Ironic»

Release: 1996
Youtube-Millionen: 91
Die Mitsing-Zeile: «It’s like rai-ain on your wedding day»
Fakt: 2004 hat Alanis den Text angepasst, damit auch gleichgeschlechtliche Ehen repräsentiert sind.
Live: 26. Juli, Luzerner Saal

Tom Odell: «Another Love»

Release: 2012
Youtube-Millionen: 171
Die Mitsing-Zeile: «On another love, another love, all my tears have been used up»
Fakt: Der Zwette-Remix ist noch erfolgreicher als das Original.
Live: 25. Juli, Luzerner Saal

Asaf Avidan: «One Day / Reckoning Song»

Release: 2012
Youtube-Millionen: 200
Die Mitsing-Zeile: «One day, baby, we’ll be old»
Fakt: Die erste Version des Songs erschien schon 2008 auf dem Debütalbum von Asaf Avidan und seiner Band The Mojos.
Live: 28. Juli, Konzertsaal

Einen Schweizer Superhit gibts in Luzern ebenfalls zu hören: Am 21. Juli stehen Züriwest im KKL auf der Bühne. Fixer Bestandteil ihres Sets ist natürlich auch der Mundart-Übersong «I schänke dr mis Härz».

Neben den Welthits gibts am Blue Balls auch noch einige Schweizer Premieren zu erleben – welche, siehst du in der Bildstrecke. Tickets für alle Konzerte gibts hier.

Das Blue Balls läuft vom 20. bis 28. Juli. 20 Minuten ist Medienpartner.

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sonyboy am 21.07.2018 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    im ruhm anderer sonnen

    was hat der schweizer mit den hits zu tun? ich wohne neben zwei reichen. bin ich deshalb reich?

  • Piörälä Suomi am 21.07.2018 08:41 Report Diesen Beitrag melden

    Blue Balls - Säuhäfeli, Säudeckeli

    Bis vor einigen Jahren ein tollrr Anlass. Dann kam das Konzert mit James Stewart, dass nicht ausverkauft war. Und was macht das OK des Blue Balls? Lässt einfach Zuschauer rein, die kein Ticket (ab CHF 90) hatten. Ein Festival-Pin (war um die CHF 20) reichte aus, um ans Konzert zu gehen/gelangen. Seither ist das Blue Balls für meine Kollegen und mich "gestorben". Seither unterstützen wir die kleinen Festivals mit unseren Besuchen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sonyboy am 21.07.2018 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    im ruhm anderer sonnen

    was hat der schweizer mit den hits zu tun? ich wohne neben zwei reichen. bin ich deshalb reich?

  • Piörälä Suomi am 21.07.2018 08:41 Report Diesen Beitrag melden

    Blue Balls - Säuhäfeli, Säudeckeli

    Bis vor einigen Jahren ein tollrr Anlass. Dann kam das Konzert mit James Stewart, dass nicht ausverkauft war. Und was macht das OK des Blue Balls? Lässt einfach Zuschauer rein, die kein Ticket (ab CHF 90) hatten. Ein Festival-Pin (war um die CHF 20) reichte aus, um ans Konzert zu gehen/gelangen. Seither ist das Blue Balls für meine Kollegen und mich "gestorben". Seither unterstützen wir die kleinen Festivals mit unseren Besuchen.