Neues Album

03. Februar 2015 10:36; Akt: 03.02.2015 10:36 Print

77 Bombay Street gehen down under

von Lucien Esseiva - Die vier Brüder von 77 Bombay Street reisen zwei Monate nach Australien, um ihr neues Album aufzunehmen. Es ist auch eine Reise in die Vergangenheit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit bald sieben Jahren machen die vier Bündner Brüder von 77 Bombay Street zusammen Musik. Zwei Alben haben sie in dieser Zeit aufgenommen. Mit «Up in the Sky» und «Oko Town» platzierten sie sich ganz weit vorne in den Schweizer Charts. Vor allem der Hit «Up in the Sky» hat sich tief in die Herzen der Fans eingebrannt.

Eine Weile lang haben sich die Musiker nach Berlin zurückgezogen, um neue Songs zu schreiben. «Eigentlich ist es ja egal, wo man Musik macht. Aber die Fremde, wo man neue Dinge entdeckt, neue Leute kennenlernt, das löst bei uns einen kreativen Schub aus», sagt Matt, der älteste der Bombay-Brüder.

«Beim Songwriting hören wir auf unser Herz»

Nun zieht es die Musiker noch weiter in die Ferne. Ab Mitte Februar weilen die Musiker im australischen Sydney, um die Songs für ihr drittes Album aufzunehmen – doch nicht etwa, weil ihnen in der Schweiz die Decke auf den Kopf gefallen wäre: «Wir lieben die Schweiz, aber uns fehlen das Meer und die Wärme sehr. Wir träumten schon lange davon, wieder mal nach Australien zu reisen.» Die Rückkehr nach Australien ist auch eine Rückkehr zu den Wurzeln der Band. Die Brüder haben um die Jahrhundertwende schon mal zwei Jahre in Australien gelebt.

Nach zwei erfolgreichen Alben ist die Produktion eines neuen Werks auch immer mit einem gewissen Druck, einen nächsten Hit abzuliefern, verbunden. «Natürlich ist die Versuchung da, wieder einen Track zu schreiben, der musikalisch in die Richtung von «Up in the Sky» geht. Es ist aber einfach nicht möglich einen Song zu kopieren. Beim Songwriting hören wir auf unser Herz. Denn was von Herzen kommt, geht ans Herz», sagt Matt.

Musikalisch wollen sich die vier Musiker nicht festlegen. Ob sie ihren Folk-Wurzeln treu bleiben oder sich gar an Rap oder Techno versuchen, will Matt nicht sagen. Er verrät einzig: «Bei uns ist alles möglich.»

Das neue Album von 77 Bombay Street soll im Herbst 2015 in den Handel kommen. Hier ein erster Vorgeschmack:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wolf am 03.02.2015 11:12 Report Diesen Beitrag melden

    Lob!

    Echt tolle Jungs! Bodenständig geblieben und kommen sympathisch rüber. Bündner halt..

  • Claudio Stoner am 03.02.2015 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    a Musicians Life

    Eine der wenigen guten "echten" Bands in der Schweiz. Nach Gotthard gabs nicht mehr viel. Nur HipHop und Digital Music. Der Rock war fast untergegangen. Aber die Jungs machen das toll. Ich würde noch länger in Australien bleiben, denn in der Schweiz kommt man mit der Musik einfach nicht weiter. Wir sind eines der reichsten Länder der Welt, aber für die Musiker gibts hier kaum grosse Erfolgschancen.....

    einklappen einklappen
  • José Bari am 03.02.2015 16:15 Report Diesen Beitrag melden

    Schönes Land

    Ich wünsche den Bombay Street 77 alles gute in Down under. Sehr schönes Land.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bani am 03.02.2015 18:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weiter so Jungs

    Habe mir gerade Gestern Abend die 2 Alben angehört, und mier gedacht "Es wäre langsam Zeit für ein neues Album". Und siehe da ... Wenigstens eine positive Nachricht ..

  • José Bari am 03.02.2015 16:15 Report Diesen Beitrag melden

    Schönes Land

    Ich wünsche den Bombay Street 77 alles gute in Down under. Sehr schönes Land.

  • Damian am 03.02.2015 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlich

    Lernen sie dann mal richtige Texte zu schreiben. Kann den Hype echt nicht verstehen, grottenschlecht ist noch nett gesagt. Das Gleiche gilt auch für Pegasus, absolut schlechte Texte schlecht gesungen. Die Leute sollten mal englisch lernen.

    • Mad Max am 03.02.2015 12:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt genau...

      ...kann ich dir nur zustimmen!

    • Mina am 03.02.2015 14:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      :@

      In dem Fall: Mach es doch selbst besser!

    • M.S. am 03.02.2015 18:00 Report Diesen Beitrag melden

      Keinen Geschmack

      Ist ja klar, dass so eine Band gut ankommt in der Schweiz. Der Durchschnittsschweizer hat ja auch keinen Geschmack, in jedem Bereich des Lebens!

    einklappen einklappen
  • Claudio Stoner am 03.02.2015 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    a Musicians Life

    Eine der wenigen guten "echten" Bands in der Schweiz. Nach Gotthard gabs nicht mehr viel. Nur HipHop und Digital Music. Der Rock war fast untergegangen. Aber die Jungs machen das toll. Ich würde noch länger in Australien bleiben, denn in der Schweiz kommt man mit der Musik einfach nicht weiter. Wir sind eines der reichsten Länder der Welt, aber für die Musiker gibts hier kaum grosse Erfolgschancen.....

    • Ostler am 03.02.2015 11:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      naja... Höchstens Radiorock ;-)

      du nennst das Rock?? Naja... Es ist gut geschriebener Pop, aber ganz sicher kein Rock. Und ja ich hab sie schon live gesehen ;-)

    • Soulfly am 03.02.2015 14:48 Report Diesen Beitrag melden

      Aus Mitleid kaufen?

      Vielleicht müsste man die Frage anders stellen. Brauchen wir gute "Schweizer" Musik, wenn der Weltmarkt mit Toptalenten gesegnet ist? Sollen wir aus Mitleid diese "Schweizer" Musik kaufen? Reich hin oder her, wenn die Qualität nicht stimmt wird es auch nicht gekauft. Ist nicht nur bei der Musik so. Qualität ist das A und O, und ganz offensichtlich stimmt sie nicht. Und ich schliesse mich Ostler an: Gotthard eine Rock-Band ?!? E-Gitarren und Lederklamotten sind noch lange kein Indikator für Rock....

    • Claudio Stoner am 03.02.2015 15:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Meckerer

      ich sagte nicht dass Bombery Street ne Rockband sind.... aber Gotthard ist auf jeden fall ne RockBand. und da ich selber Musiker bin und in der Schweiz keinen müden Stutz verdienen kann, ziehts mich immer wieder ins Ausland. Da wo gute Musik noch geschätzt und supportet wird....

    einklappen einklappen
  • Swiftie am 03.02.2015 11:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go Taylor

    Taylor Swift ist die Beste.