Alli Neumann im Whatsapp-Interview

02. Oktober 2019 11:45; Akt: 02.10.2019 11:45 Print

«Meine Screentime ist ausser Kontrolle»

Im November spielt Alli Neumann zusammen mit den Hit-Produzenten KitschKrieg in Zürich. Wir haben Alli und KitschKrieg-Fizzle zum Whatsapp-Interview gebeten.

Bildstrecke im Grossformat »
Die neue Nena! Die neue Nina Hagen! wird gerne mit grossen Namen aus dem deutschen Alternativ-Popbereich verglichen. Dabei ist die Hamburgerin doch so schön einzigartig, wunderbar abgedreht und reisst auch mal ihre Klappe auf, wenn es etwas Wichtiges (Klima! Feminismus!) zu sagen gibt. Nach dem sehr tollen Auftritt am Zürich Openair (in der prallen Sonne, was Alli Oberlippenschweiss bescherte, wie sie das Publikum wissen liess) kehrt sie am 13. November zurück ins Land und eröffnet im Zürcher Plaza das viertägige Red Bull Music Festival (13. bis 16. November). An ihrer Seite respektive hinter ihr am DJ-Pult: , das angesagteste deutsche Produzenten-Trio seit ... immer? Schliesslich treten Produzenten selten im Dreierpack auf. Jedenfalls sind Fizzle, Awhodat und Fiji (von links) verantwortlich für die Hits von Cro, Bonez MC, Ufo361 und ... ... Trettmann – hier auf der Zeltbühne des diesjährigen Gurtenfestival. Tretti tritt aber nicht am Red Bull Music Festival auf, gell. Nur, damit keine Missverständnisse entstehen. Neben Alli Neumann und KitschKrieg aber sehr wohl auf der Plaza-Bühne stehen wird Trap- und Hip-Hop-DJ straight outta Zürich-Wipkingen. Wenn wir schon beim Hip-Hop sind: Am 14. November lädt der Berner Obermosher zur House-Party in der Kanonae-Gass-Bar. Dort teilt er sich das Mic mit Amos a la Playa von den 3Hunna6-Jungs, Ozai6 und Smug & Sumvillain. Und da wir wirklich, wirklich beim Hip-Hop sind: Auch am 15. November bleibt das Festival dem Genre treu. Hinter die Turntables des Longstreet klemmen sich in dieser Nacht , Undeey, Xardie und Sebb Bash. Im Zürcher Walcheturm bestaunst du im Rahmen des Red Bull Music Festival während zwei Tagen die grösste Synthesizer-Sammlung der Welt. Und wenn du dich davon (vielleicht) wieder erholt hast, zeigt dir der englische Electronica-Zauberer (hier auf dem Cover des «DJ Mag», damit du weisst, dass er Szene-Fame hat) am 15. November, wie die Dinger wirkungsvoll eingesetzt werden. 20 Minuten ist Medienpartner des Red Bull Music Festival (hier ein Foto von Danitsas Auftritt letztes Jahr im Exil). Alle Infos zur 2019er Ausgabe sowie Tickets

Zum Thema
Fehler gesehen?

Umfrage
Prüfst du, wie viel Zeit du mit deinem Handy verbringst?

(Wenn du die Whatsapp-Konversation hier nicht siehst, hat technisch etwas nicht funktioniert – klicke einfach hier und voilà, alles da.)


So klingt es, wenn Alli Neumann und KitschKrieg (und Trettmann) zusammenspannen. (Quelle: Youtube/SoulForce Records)

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Toni Maccaroni am 02.10.2019 12:05 Report Diesen Beitrag melden

    Schade ums die Stimme

    Autotume macht alles gleeeeeeich... Und kaputt. Für mich ein no go. Der Charakter eine/r/s Künstler/in stirbt so den musischen Tod. Und endet als Schrott....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Toni Maccaroni am 02.10.2019 12:05 Report Diesen Beitrag melden

    Schade ums die Stimme

    Autotume macht alles gleeeeeeich... Und kaputt. Für mich ein no go. Der Charakter eine/r/s Künstler/in stirbt so den musischen Tod. Und endet als Schrott....