Aus dem Nichts

13. Dezember 2013 10:24; Akt: 13.12.2013 11:37 Print

Beyoncés neues Album ist da

Keine Ankündigung, keine Promo – aus heiterem Himmel veröffentlicht Beyoncé ihr neues Album. Es ist ein Epos von einem Werk.

Zu allen 14 Songs auf «Beyoncé» hat der Popstar bereits ein Video gedreht. Auf Youtube veröffentlicht sie 30-Sekunden-Previews. (Quelle: Youtube.com/Beyonce)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitag, 13. Dezember - um Mitternacht - war es so weit: Beyoncé veröffentlichte ohne Vorankündigung ein neues Album.

Umfrage
Was halten Sie von Beyoncés Veröffentlichunsstrategie?
77 %
2 %
21 %
Insgesamt 2211 Teilnehmer

Während die meisten Popstars einen riesigen Rummel veranstalten, wenn ein Album-Release ansteht, knallt Beyoncé ihr neues Werk ohne Pomp und Trara in die Welt hinaus. «Ich wollte meine Musik nicht so veröffentlichen, wie ich es vorher tat. Das langweilt mich», sagt sie. Mit dieser Form der Veröffentlichung will sie auch Nähe zu ihren Anhängern zeigen: «Ich fühle mich, als ob ich so direkt zu meinen Fans sprechen könnte», gibt sie zu Protokoll. «Es gibt so viel, was zwischen die Musik, den Künstler und seine Fans gerät.»

Alle Grossen sind dabei

Das fünfte Werk der Ex-Destiny's-Child-Sängerin trägt den simplen Namen «Beyoncé» und beinhaltet nicht nur 14 neue Songs, sondern gleich auch noch 17 Videos. Statt einzelne Clips zu veröffentlichen, hat Beyoncé gleich ein visuelles Gesamtkunstwerk aus ihrer neuen Platte gemacht und die einzelnen Filme mit auf die CD gepackt. «Es geht um mehr als das, was ich höre», so Beyoncé über diese Kombination. Sie verbinde ihre Songs immer mit Bildern.

Nicht nur die Anzahl der Songs und Videos lässt Fans nach Luft ringen, sondern auch die hochkarätigen Kollaborationen. Wenn Beyoncé ruft, kommen die ganz grossen Namen und nehmen mit ihr einen Song auf: Frank Ocean, Justin Timberlake, Pharrell Williams und natürlich auch Ehemann Jay-Z übernehmen Gesangsparts auf «Beyoncé».

Song mit der kleinen Blue Ivy

Eines der Highlights auf dem fünften Beyoncé-Album ist «Blue». Darauf ist nicht nur die Stimme von Töchterchen Blue Ivy zu hören, im Video übernimmt die Kleine gleich auch noch die Hauptrolle. Ebenfalls dürfte der Song «Yonce» für Aufregung sorgen: Die Models Joan Smalls und Chanel Iman sind darin vertreten. Heiss zu und her geht es zudem in «Drunk in Love», den Beyoncé gemeinsam mit Ehemann Jay-Z singt.

«Beyoncé» ist per sofort auf iTunes erhältlich.

Was halten Sie von der ungewöhnlichen Veröffentlichungsstrategie von Beyoncé? Sollten andere Top-Stars ihrem Beispiel folgen oder braucht es in der heutigen Zeit den ganzen Rummel um neue Alben? Geben Sie Ihre Meinung im Poll ab.



Beyoncé erklärt das Konzept hinter ihrem neuen Album.

(nei)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Oliver am 13.12.2013 11:14 Report Diesen Beitrag melden

    Nur Looser brauchen Mega-Promo

    Mutig, mutig. Wenn man bedenkt dass die Marketing-Strategen von Lady Gaga anscheinend 25 Millionen in die Promo von Artpop investierten und das Album floppte...

    einklappen einklappen
  • Jelena Stojkovic am 13.12.2013 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Queen B'

    Eine Frau mit Klasse.

  • honeyb am 13.12.2013 11:11 Report Diesen Beitrag melden

    beyoncé

    der hammer ich freu mich!! Habs mir schon gekauft, das Lied "Haunted" ist schonmal der burner! :) Grüessli

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tom Lee am 13.12.2013 17:59 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach WOW.

    Wow. Die Frau hat Klasse, Talent, hat eine wahnsinns Stimme und ist sexy wie verrückt. Aber sexy auf eine elegante Art. Sie zeigt all den Rihanna's, Brithney's, Katy's und Gaga's wo der Hammer hängt. Die Songs sind irgendwie anders und doch typisch Beyonce. Und die Videos sind auch Klasse. So wirds gemacht.

  • insider am 13.12.2013 17:35 Report Diesen Beitrag melden

    beyonce ist langweilig

    freue mich mehr auf mariah careys album.

  • Lukas Kreisinger am 13.12.2013 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinnig Kreativ:-)

    Die Texte und die Videos dazu sind absolut Hammer wie im Artikel erwähnt Sie sieht Lieder mit Bilder :-)) das ist nicht nur Musik das ist ein Künstlerisches Meisterwerk

  • Rose am 13.12.2013 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Bebeyoncé

    Beyoncé rocks! :D Sie kann es einfach! Hammer geile Stimme! Hammer geile Ausstrahlung!

  • BBBBB am 13.12.2013 14:11 Report Diesen Beitrag melden

    Thank you B!

    Das Album ist perfekt! Drunk in love ist der Hammer ;)