Festivalsommer

23. April 2019 04:48; Akt: 23.04.2019 04:48 Print

15 Coachella-Stars, die bald in der Schweiz spielen

Traurig, dass dein Budget nicht fürs Coachella reichte? Nicht nötig, denn einige der hochkarätigen Acts treten diesen Sommer auch auf Schweizer Festival-Bühnen auf.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Bist du traurig, dass du dieses Jahr nicht am Coachella warst?

(Klicke hier, falls der Artikel nicht angezeigt wird.)

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • dani am 23.04.2019 05:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lool

    muss man auch nur einen dieser künstler kennen?

    einklappen einklappen
  • B.D am 23.04.2019 07:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich weiss ja nicht..

    Ob ich nicht mer cool bin oder zu alt..aber ich kenne niemanden ausser J Balvin. p.s ich bin 26 Jahre alt...

    einklappen einklappen
  • Splork am 23.04.2019 07:28 Report Diesen Beitrag melden

    Wäääh

    Igitt ... geht mir bloss weg mit diesem Hypekommerzquatsch für Influencer, Models und andere Rampenlichtsüchtige.

Die neusten Leser-Kommentare

  • ddgg am 23.04.2019 16:56 Report Diesen Beitrag melden

    Referenz

    Hätte ich ein Musikfestival würde ich wohl Coachella (mittlerweile) nicht mehr unbedingt als Referenz erwähnen. Wahrscheinlich bin ich zu alt, aber ich könnte kein Lied der Headliner oder der oben erwähnten Künstler summen...

  • I love the Smell of Napalm in the Mornin am 23.04.2019 12:02 Report Diesen Beitrag melden

    Apocalypse Now

    The End - Jim Morrison & The Doors!

  • Hinter de Kulissä am 23.04.2019 10:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mainstream ist a Dream

    Toll konnte man wieder mal den Titel Coachella platzieren und den kommerzionellen Influencer Mist pushen. Wen interessiert sowas...ah ja unsere ach so hipen Festivalbesucher des Gurten, Frauenfeld, Zürich, Gampel usw...

  • MadChengi am 23.04.2019 10:37 Report Diesen Beitrag melden

    Neue Helden braucht es, rattatat rattata

    Aus Love & Peace wurde Sex, Drugs & Rock'n Roll, dann der Kommerz-Exzess MTV die 80'er, Techno, Vakuum - Popkultur der Internetgeneration: Sex Sex Sex, Gewalt Gewalt Gewalt, Gangster (grosse und kleine) sind die absoluten Idole.

  • MadChengi am 23.04.2019 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Traurig aber Sexy

    Musik ist ein Zeit-Spiegel der jeweiligen Epoche, kulturelle Werte, aber auch des Bewusstseins, Politische Strömungen, aber vor allem ein Sittenspiegel der Gesellschaft. Auf Deutsch gesagt: Das Armutszeugnis des 21. Jahrhunderts, der Soundtrack zum Niedergang der Menschheit.

    • Mad I Love the Death Chengi am 23.04.2019 10:51 Report Diesen Beitrag melden

      Soundtrack zur Apokalypse

      Die Beatles & Rolling Stones, befreiten unsere verklemmte Gesellschaft, diese Generation macht den Deckel wieder zu. Nun ist die Zeit für Death-Metal: Ministry, Slayer, Rotting Christ, Dimmu Borgir, Hanzel & Gretyl uva.- mein Soundtrack zur Apokalypse!

    einklappen einklappen