Swiss Music Awards

24. Januar 2019 10:07; Akt: 24.01.2019 14:25 Print

Darum hätte Bligg die Show fast geschwänzt

Die Nominierten der 12. Ausgabe der Swiss Music Awards stehen fest. Angeführt werden sie von Bligg: Er kann drei Preise holen. Die Show hätte er aber um ein Haar verpasst.

Bligg erklärt, was ihm seine Nominationen und die SMAs generell bedeuten – und warum er die Awardshow fast geschwänzt hätte. (Interview: Michelle Muff/Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Fünf Swiss Music Awards hat Musiker Bligg in den vergangenen Jahren bereits gewonnen – und nun könnten bald drei weitere Betonklötze dazukommen: Der 42-Jährige ist in den Kategorien Best Male Act, Best Album und Best Hit nominiert.

Umfrage
Was denkst du, wie viele Swiss Music Awards holt Bligg?

Im Rahmen der Pressekonferenz, die die Veranstalter gestern in einem Zürcher Restaurant unweit der Langstrasse abhielten, stufte der Mundart-Star gegenüber 20 Minuten seine Gewinnchancen allerdings gering ein. «Am ehesten» hätte er noch als Best Male Act Chancen, sagt er.

Es wäre die Kategorie, in der ihn ein Sieg auch besonders freuen würde – noch hat er sie nie gewonnen. Bligg hat bisher fünf Pflasterstein-Awards bei sich zu Hause stehen. Würde er alle drei abräumen, wäre er hinter Stress mit neun Auszeichnungen der zweiterfolgreichste Schweizer Musiker in der SMA-Historie. Aktuell ist Bastian Baker (27) auf Platz zwei mit sieben Steinen.

Um ein Haar hätte die Show ohne Bligg stattgefunden. Mehr dazu erklärt er im Video oben. Dort verrät der Hitmusiker auch, ob er schon eine Dankesrede parat hat.

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.