erfolgreiches duo

20. Dezember 2011 12:13; Akt: 20.12.2011 15:32 Print

Bligg mit Sido-Produzent im Studio

Jetzt will er es aber wissen: Musiker Bligg bastelte in Deutschland an neuen Beats - mit keinem Geringeren als dem namhaften Rap-Macher Shuko.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Steht Bligg kurz vor dem Produktions-Durchbruch? Der Schweizer Musiker weilt derzeit in Heidelberg im Studio. Zwar wollte er dort ursprünglich nur Ferien machen und seinen Kollegen, den renommierten Deutsch-Produzenten Shuko, besuchen. Doch es kam anders. «Da wir beide krankhafte Musiker sind, konnten wir nicht einfach spazieren gehen, sondern haben im Studio die Kiste angeworfen», so Bligg, der auch bei seinen eigenen CDs als Produzent mitgewerkelt hat. Shuko half Bligg indes bereits beim Song «Volksmusigg» - deshalb kennen sich die beiden Vollblutmusiker seit längerer Zeit.

Was mit dem jetzt entstandenen Material passiert, ist aber noch unklar. Shuko zumindest gibt selbstbewusst zu Protokoll: «Wenn wir zwei Musik machen, sind es immer Banger - und das wird auch weiterhin so bleiben.»

«Es macht richtig Spass»

Am Deutschen schätzt Bligg besonders dessen Hingabe: «Es gibt wenig Leute, die so einen krassen Speed haben und trotzdem wissen, was sie wollen. Der Typ macht das einfach aus Liebe zur Musik.» Auch Shuko ist begeistert. «Mit Bligg zusammen zu arbeiten ist toll», schwärmt der Star-Produzent. Ausserdem sei er schon vom ersten gemeinsamen Projekt überzeugt gewesen: «Ich bin dankbar, dass wir damals bei der 'Volksmusigg'-Sache zusammen gearbeitet haben.»

Der 30-jährige Christoph Bauss, so Shuko mit bürgerlichem Namen, hatte bereits auf seinem zweiten Produzenten-Mixtape «The Foundation (Peripherique)» grosse Namen an Bord: Unter anderem wirkten amerikanische MCs wie Talib Kweli, Rakim oder ODB mit. Er produzierte ausserdem Beats für Azad, Sido, Kollegah, Tony D, Fler und Massiv.