Hände weg!

18. Juli 2014 13:32; Akt: 18.07.2014 13:33 Print

Country-Star ohrfeigt weiblichen Fan an Konzert

Tim McGraw liebt das Bad in der Menge. Doch irgendwann wird es auch dem härtesten Cowboy zu viel. Das bekam eine etwas zudringliche Anhängerin zünftig zu spüren.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er ist ein Bild von einem Mann: Muskelshirt (inklusive Muskeln), Cowboyhut und zerrissene Jeans. An einem Konzert im Aaron's Amphiteater in Atlanta genoss der US-Countrystar Tim McGraw (47) den innigen Kontakt zu seinen Fans. Er schüttelte Hände, reckte seine Arme immer wieder in die Höhe und präsentierte seinen tadellosen Körper. Doch auch die grösste Liebe hat Grenzen.

Als ein weiblicher Fan die Frechheit besass, ihm zweimal an seine zerrissene Designerjeans zu fassen, brannten dem singenden Cowboy die Sicherungen durch. Ohne zu zögern schlug er der Verehrerin die Hand ins Gesicht und baute sich danach bedrohlich vor ihr auf.

Er hatte Angst um seine Hose

Nach dem Vorfall rechtfertigte sich Tim McGraws Manager gegenüber tmz.com so: «Tim wurde während dem Konzert von der Frau heftig am Bein gepackt. Sie wollte ihn nicht mehr loslassen.» Die grösste Angst galt aber nicht seiner Sicherheit, sondern seiner Hose: «Als sie drohte, Tims Jeans zu zerreissen, klatschte er ihr instinktiv eine.» Auf eine Entschuldigung wartet der Fan bis heute.

Auch andere Stars können mal die Contenance verlieren. Bestes Beispiel ist «Doktor Schiwago»-Star Omar Sharif (82). Als ihn ein Fan für sein Empfinden zu forsch um ein Autogramm bat, packte der Ägypter seine schönste Rechte aus:

(lme)